während einer Diskussion mit meinen Freun­den haben wir uns die Köpfe heiß geredet, wann man denn dieses Jahr eigentlich mit der Outdoor-Saison loslegen sollte. Klar, dass es keinen Sinn macht, die Samen in den Schnee zu werfen, aber dass man sie schon im Februar auf der Fensterbank kei­men lassen könnte, um sie dann später nach draußen zu stellen, wäre theoretisch doch machbar, oder? Ab wann dürfen die klei­nen Pflänzlies dann endlich an die frische Luft gesetzt werden? Ich will nicht riskieren, dass sie noch dem Nachtfrost zum Opfer fal­len. Wie sollte ich die Sämlinge bis dahin am besten pflegen?

Vielen Dank für eure Antwort. Free Cannabis now! Micha