Hallo liebe Forum-Gemeinde,

als erstes muss ich mich bei allen fleißigen Forum Usern bedanken, erst ihr habt es möglich gemacht dass ich mir Eier wachsen lasse und meinen ersten Indoor-Grow starte! Ich erzähl erstmal ein wenig zu meiner Person: Ich bin 23 Jahre alt und komme aus dem wunderschöen Schleswig-Holstein, quasi mit Blick auf die Küste. Leider hatte ich vor einiger Zeit einen Arbeitsunfall der einen schweren bleibenden Schaden am rechten Handgelenk zufolge hat. Nach tausenden Tabletten und unendlichen Therapien hat mich ein Physiotherapeut auf das grüne Heilkraut hingewiesen. Durch Freunde war es denn ziemlich einfach dran zu kommen und ich hatte das erste mal absolut keine Schmerzen mehr! Ein unbeschreibliches Gefühl kann ich euch sagen, einige können mir mit Sicherheit auch zustimmen! Seit einiger Zeit bin ich deswegen auch im Kontakt mit Dr. Franjo Grotenhermen. Wie sagt man doch so schön, das Leben ist halt kein Ponyhof.

Nun mal zum eigentlichen Thema. Ich habe letztes Jahr schon einen erfolgreichen Grow auf meiner Fensterbank und im nahenliegenden Waldstück auf die Beine bekommen. Wobei die beiden Pflanzen im Wald geklaut wurden sind. Hatte vielleicht 20-25 Stunden Arbeit und letzendlich 15g von meiner Zimmerplant. Doch mein Plan ist es 1-2x im Jahr selber zu growen und mein Mariuhana nicht bei irgendwelchen Tickern zu kaufen die mal was haben, mal nichts und nie wissen wo das Zeug eigentlich herkommt und was da eigentlich drinne ist. Ich rauch mein Mariuhana durch ein Inhaliergerät und bin kein wirklicher Freund vom rauchen. Wenn mich jemand fragt sag ich aber natürlich nicht nein 😉

Ich habe mein komplettes Equipment bei Bloomtech bestellt, war mir doch der sicherer Weg als beim Growshop um die Ecke oder bei Ebay zu shoppen. Ich habe (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) bei Sensi Seeds gekauft. Paar Skunkis sind noch über und sollen den neuen Garten im Sommer verschönern.

Lichtequipment: Lumatek, digitales (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 250, 400, 600, 660Watt Adjust-A Wings Avenger (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) mit Fassung und Spreader 600 Watt (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Spectre Gib Growth, 600 Watt Osram Plantastar 2×55 Watt Anzuchtlampe & nen 2er Set Easy Rolls 2.0

Growbox:
Homebox Evolution Q120, 120x120x200cm

Zu & Abluft:
Prima Klima (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 360(220)m³/h + Schallisolierter Luftschlauch
und den gleichen Lüfter + Schlauch zur Zuluft 2x Klippventis für Umluft

Erde, Dünger: Zur Anzucht hatte ich Plagron (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , Steinwollwürfel und für die Wachstums und (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) den Growmix von Plagron Für die Wachstumsphase hab ich als Dünger Plagron Algra Grow da hab ich die empfohlene Dosierung noch einmal geviertelt. Für die
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) hatte ich Green Sensation geplant. Die vorgegebene Dosierung wollte ich halbieren. Das ganze wird in ein 80L Nährstofftank angereichert und per Hand gegossen.

Wasser: Unser Leitungswasser ist perfekt und (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) neutral. Von daher werde ich weiterhin unser Leitungswasser 1-2x im Monat kontrollieren und mir da keine Gedanken machen. Obwohl der Plan trotzdem ist in den letzten beiden Wochen nur destilliertes Wasser zu benutzen

Zubehör: Ich benutze KEINE Zeitschaltuhr. Hab mir dennoch nen bisschen Kleinkram gekauft. Ein Mikroskop, Pflanzenstütznetz, 4L & 8L
Töpfe Eckig & Rund, so nen Apple Geruchsneutralisator und auch den Plagron PK13-14, wobei ich den wohl nicht einsetzen werde.

Die Samen kamen kurz vor Weihnachten und am 31.12.2014 habe ich sie denn zwischen 2 feuchten Papiertüchern gelegt und abgedunkelt in die Ecke gestellt, hin und wieder mal befeuchtet.

Am 4.1.2015 waren denn auch die letzten Skunk gekeimt. Die 2 Big (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) und 2 Northern waren nach einen Tag schon nen Centi. Somit standen sie alle unter der 2x55W Anzuchtlampe in einen Steinwollewürfel. Die Lichtphase beträgt 20/4

Zwei Tage später 6.1.2015 habe ich sie denn in die 2L getöpft, (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) von growmix wird verwende und sie haben das erste mal die (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) kennengelernt, ganz vorsichtig unter 400W und mit sicheren Abstand. Sie bekommen auch nun das gedüngte Wasser. Ob sie davon jetz schon was aufnehmen waage ich zu bezweifeln? Die Lichtphase beträgt immernoch 20/4.

10.1.2015 Sie erleben nun den realen Tag. Zu bemerken sei das ich momentan arbeitslos bin durch meinen Unfall und meine berufliche Weiterbildung erst im August beginnt. Ansonsten hätte ich wohl niemals soviel Zeit gehabt. Naja nun zum eigentlich Thema. Ich habe sie 90% der Zeit so erleben lassen: Den Tag durch 3 Phasen eingeteilt. Morgens, Mittags, Abends. Wenn ich die Sonne hochfahre dann auf 400 Watt, 3 Stunden später dann auf 600Watt, die Phase nun 11 Stunden und denn nochmal zur "Abenddämmerung" auf 400W abbauen. Zur "Mittagszeit" würde ich auch gerne mal 660Watt fahren.. Wobei ich mich mittlerweile frage ob das ganze Zeitverschwendung war oder ob es den süßen was bringt oder ich ihnen nur kostbare Energie klaue. Genau so mache ich es auch mit der Lichtphase. Sie baut ab nun bis zur (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) jeden Tag etwas an Zeit ab.

Eine Woche Später, Samstag 17.1.2015 die Pflanzen Wachsen und gedeihen und es geht in die 4L Töpfe. Wasser ist das gleiche und die Lichtzeit beträgt mittlerweile 16,5/7,5. Ich gieße alle 2,3 Tage. Je nach Bedarf. Und sobald ich das Licht ausmache besprühe ich alle Plants mit Wasser. Nicht viel und nur ganz vorsichtig.

2.2.2015 Ein neues Zuhause steht bevor. Sie werden in 8L getöpft. Die Big (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) und Northern Light in eckige und die Earlys in runde. Hat keinen wirklichen Hintergrund. Platzprobleme werde ich wohl noch allemal bekommen. Die Anzahl war doch sehr gutmütig gemeint.
Der Nährstofftank ist vor einigen Tagen erneuert wurden und reicht hoffentlich bis zur (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) . Die Lichtphase von (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) wird am 9.2 erreicht und somit soll es denn auch gleich in die Blüte gehen damit ich vielleicht nicht allzuviele Platz Probleme bekomme.
Mein Konzept mit dem "Realen Tagesgefühl für Pflanzen" habe ich bis hierhin bis auf 2 Tage durchgezogen. Wenn ihr sagt ich bin ein Freak, ihr habt Recht. Aber man kann sagen was man will. Der Geruch ist seit einigen Tagen echt bombe obwohl leider noch keine Blütenstände zu erkennen sind.

9.2.2015 Heute ist Tag der Blüte, doch es hat sich ausgeblütet. Eine lässt sich mittlerweile ein wenig hängen. Aber erstmal das positive die Skunks sind alle meiner Meinung nach top in Form und alle über 15cm hoch, die höchste 19! Schwer zu sagen wie groß sie wirklich sind da ich sie immer wieder ziemlich hoch unter dem Blattwerk eingetopft habe. Die beiden Buddis sind auch groß im kommen und wollen anscheinend noch hoch hinaus. Doch die eine der beiden Northi will nicht so recht mitziehen. Die lässt sich mittlerweile ein wenig hänig hängen. Die Lichtphase beträgt (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) . Den Nährstofftank hab ich nochmal aufgefüllt.
Alga Grow/ Empfohlene Dosierung Geviertelt und bei Green Sensation habe ich die empfohlene Dosierung geachtelt. Ist mein erster richtiger Grow und ich lieber etwas vorsichtiger an die Sache rangehe.

10.2.2015 Eigentlich wollte ich in solchen Foren nur lesen und nicht selber aktiv werden aber irgendwie kribbelt es ja schon in den Fingern und jemanden den seine Pflanzen am Herzen liegen tut alles dafür dass es ihnen gut geht! Ich benutze den Tor Browser in der Hoffnung das es mit der sicherste Weg ist sich hier auszutauschen. Ich habe viel, viel gelesen doch wenn man erstmal dabei ist will man wissen was andere von seinen süßen halten

So ist der Stand, ich hoffe ich konnte mit meinen ersten Eindrücken jemand begeistern mir weitere Tips zu geben. Und vielleicht sagen wie weit die 660Watt was genau schaden? Leuchtmittel? Explosionsgefahr des Leuchtmittels? Einfach nur schneller verschließen? Und natürlich würde ich auch jeden tatkräftigen Rat annehmen der meiner kleinen Northi auf die Beine hilft. Vielleicht ist sie ja auch einfach nur klein? Und was glaubt ihr wielange dauert der ganze Vorgang noch? Ich rechne damit das die Skunks noch 60Tage bis zur Ernte brauchen und die anderen beiden 75-85Tage? Meint ihr das ist realitätsnah?

Weitere Fragen, Kritik und Anregungen sind sehr sehr erwünschenswert! Vielen dank für eure Aufmerksamkeit.

Peaceee, euer Toweleeeeeeeeeeeeeyyyyyy :banana::rasta:

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)