Hallo zusammen,

möchte gerne meine Growbox besser absichern hinsichtlich Fehlströmen, Brandgefahr, Personenschutz etc. Im Moment ist alles sehr provisorisch (so ziemlich der erste richtige Grow)

Folgende Ausgangssituation:

-Die Box steht in einer kleinen Abstellkammer, die leider KEINE eigene Steckdose hat. Deswegen habe ich einen Deckanlampenanschluss zur Steckdose umfunktioniert. Also eine 3 Fach Steckdosenleiste mit Aderendhülsen und einer Lüsterklemme an den Lampenanschluss geklemmt. (Ich weiß, ziemlich doof)
-Der Lichtschalter ist immer an und wird auch nicht betätigt
-In der Steckdosenleiste sind die Zeitschaltuhr und ein kleines 12V Netzteil von Voltcraft für den Lüfter gesteckt
-Ich growe mit 7x36W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) also schätzungsweise ziehe ich etwa 300W

Jetzt mache ich mir ein bisschen wegen Brandgefahr sorgen, da ich öfters mal ein paar Tage nicht zuhause bin und die Box alleine lassen muss. Hilft es da, wenn ich eine Steckdosenleiste mit FI-Schalter zwischenklemme? In meiner Wohnung ist leider nur das Bad über einen FI gesichert.
Dachte da an sowas: (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Würde die mir etwas bringen? Die Funktionsweise von FI-Schaltern ist mir bekannt, jedoch bin ich mir nicht sicher, wie es sich z.B bei einem auftretenden Kabelbrand verhalten würde(warum auch immer). Mir ist besonders wichtig, dass mir die Bude nicht abbrennt. Ob das Licht jetzt bei einem Fehler ausgeht und die Pflanzen 3 Tage im dunkeln stehen ist nebensächlich.

Jemand eine Idee oder nen besseren Vorschlag?

Beste Grüße

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)