Guten Abend liebe Gemeinde,

ich hatte mich schon länger für das zusammen frimlen von LED-Panels interessiert und hatte mich mal ein wenig umgehorcht..
Hier nochmal ein Dank an @Wulffmen für deine freundliche Untersützung ;)

Das Panel ist auf einen 30x20cm Kühlkörper improvisiert worden und bestückt mit genau 70x3W LED’s.
Improvisiert sage ich deshalb, weil ich überhaupt keine Vorahnung davon habe und hatte, wie ich da überhaupt rangehen soll.
Klar, brauche die LED’s und einen Kühlkörper. Aber wie das dann verschaltet wird, dass musste ich mir genauer ansehen.. :D
Das Panel als solches ist auch eher zum Spaß gebastelt. Ich erwarte keine Hochleistung der Pflanzen damit, wenn es funktioniert – umso besser !

Das (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) sieht bei mir folgendermaßen aus:

410-420nm (UV) – 1x
440-450nm (Blau) – 8x
455-460nm (Blau) – 7x
600-610nm (Orange) – 16x
630-640nm (Rot) – 17x
660nm (Tiefrot) – 17x
740-745nm (IR) – 1x
2900-3200nm (weiß-warm) – 2x
6500-7000nm (Weiß-kalt) – 1x

Wenn das jetzt alles so funzt wie erhofft, habe ich vor, die einzelnen Farbstränge mit einem Arduino zu steuern. So könnte ich Sonnenwanderungen simulieren und einzelne Bänder erst später zuschalten.
Halte euch auf dem laufenden…
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)