Hallöchen,
nachdem ich mir gedacht habe, es dieses Jahr doch einmal mit dem Outdoor Grow zu versuchen, bin ich auf ein Problem gestoßen.
Erst mal eine kleine Vorgesichte zu meinem vorhaben.

Geplant sind ungefähr 10-20 mittelgroße bis große Pflanzen die nicht direkt in den Boden gepflanzt werden sondern in Säcke oder Töpfe mit Erde kommen.
Leider gestaltet sich die Spot suche etwas Schwierig. Da ich keine andere
möglichkeit haben als im Wald die Plfanzen hoch zu ziehen grenzt sich das ganze auch entwas ein. Leider gibt es bei uns im Wald sehr viel
Aktivität, ob es Wanderer mit Hunden sind Holzfäller die Teile des Waldes Abroden und neue Bäume hinsetzten, warum auch immer. Und
natürlich jede Menge Förster und Jäger, beinahe alle Hundert meter findet sich ein Hochsitz.

Ich bin heute Morgen ungefähr 4 Stunden durch den Wald gelaufen (hab mich schon wie Bear Grylls gefühlt), und hab nach einem geigneten Spot für meine Zucht gesucht.
Nur haben ich dafür nicht viel geignete Plätze, der Wald ist zwar große aber größtenteils mit Waldwegen belaufbar.
Dennoch habe ich zwei möglicherweiße geignete Spots gefunden.
Der eine liegt am Waldrand in einem mehr oder weniger undurchquerbaren Busch mit einzelnen Bäume.
Der andere entwas offen am Rande eines kleine Waldstückes. Möglich währe auch ein
kleines Schilffeld, aber dort Wurde ich raus Gejagt von Wildschweinen mit denen ich mich nicht anlegeben wollte.
Der Erste Spot gefällt mir bisher am Besten leider sind die Wege durchs gebüsch offensichtlich wahre Autobahnen der Tierwelt.
Desweiteren liegt ein Hochsitz in unmittelbarer Nähe der zwar nicht
auf den Spot "Schaut" aber dennoch zu beachten ist. Da sich auch Futter und Wältzstellen in unmittelbarer Nähe befinden ist das Wohl ein kleiner Treff für die Rehe und Schweine.
Ein loch indem sich offensichtlich Wildschweine baden gibt es auch in der nähe.
Dennoch bin ich mir sicher das die Pflanzen dort unentdeckt, zumindest von Menschen wachsen können.
Der zweite Spot ist leider entwas Offener liegt dafür aber so das die Sonne dort den ganzen Tag hinscheint.

Nun zu meiner Frage, würde es zu viele Risikien mit sich Bringen an Spot eins mit entsprechendem Schutz vor Tieren zu Pflanzen?
Sollte ich eher Spot zwei in betracht ziehen un das Risiko eingehen das die Plfanzen von Menschen entdeckt werden?
Oder sollte ich mir noch ein paar Folgen Bear Grylls anschauen und weiter in dem Wald suchen in der Hoffnung was besseres zu finden ?

Bilder der Spots sind vorhanden, werden bei Bedarf gerne hochgeladen.
Gruß Weedman

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)