Hey,

weiß nicht ob ich hier richtig bin aber mich plagt seit gestern ein eher etwas ungutes Gefühl.

Kurz zu mir, bin kein Kiffer, das letzte mal vor einem Jahr. Bin allerdings Raucher und 19 Jahre alt. Hatte mal wieder Lust bekommen einen zu rauchen und habe nen Freund angerufen das er was besorgen sollte. Das haben wir dann nachts geraucht, was heißt nachts, morgens um 2. War ziemlich stark und habe mir noch etwas mitgenommen, die nacht über keine Probleme. Als ich mir am nächsten morgen das Zu mal etwas näher angesehen habe habe ich bemerkt das es schwer war es zu zerbröseln, es war zäh und klebrig und es sah so aus als wäre Sand mit drin, allerdings nur 3 – 4 Körner. In der nächsten Nacht bekam ich starkes Sodbrennen und Halsschmerzen die auch den nächsten Tag (Heute) immer noch anhalten.

Meine Frage ist: Mit was war das Gras gesteckt, kann Brix ausgeschlossen werden und welche Folgen hat der Konsum? war ungefähr ein (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) . Außerdem würde ich gerne wissen was ich gegen die Halsschmerzen tun kann, wie lange diese noch anhalten können und ob es ratsam ist sich ärztliche Hilfe beizuziehen.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)