Servus,

bin neu hier, kurz zu mir: 32 J. und männlich (wie wahrscheinlich 98% des Forums 😉 )….man kann mich gut in die Geek-Ecke setzen, lese gerne und viel, arbeite in der IT, Heim sieht dementsprechend aus….und leider leider kenne ich mich gut aus und bin recht anspruchsvoll oO……das gilt auch für meinen abendlichen Genuss von "Tee"

…naja, und jetzt (dank der wahnsinnigen Toleranz meiner Frau) habe ich echt nen netten Groschrank daheim:

Da ich mir recht wenig zugetraut habe, habe ich mich für eine Skunk/Ruderalis-Mischung in Kombination mit einem kleinen Schrank entschieden. 5 Samen zur Keimung ausgelegt, alle 5 sind gekeimt, 18 Tage kleines Gewächshaus im Torfjiffy….danach in Biobizz-Allmix umgesetzt und in den Schrank gestellt…

…Schrank wurde verdeckt in die Wohnlandschaft integriert, Außenmaße 800mm * 540mm *1060mm, Innenmaße 750mm * 500mm* 900mm (L*B*H), Pi mal Daumen also 0,3 m^2 Anbaufläche…

angeschafft wurde eine Growbox von Secret Jardin ((nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich))…Rohre wurden passend gekürzt, dank der Hilfe meiner Frau ist die Plane sauber umgenäht.
Ein Gitter wurde leicht erhöht angebracht, regulierbar. Auf diesem Gitter growe ich mit 5 Hortiline Hortipot 11L-"Töpfen".
Aufgrund der Höhe der Box habe ich mich für (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) entschieden (d.h. Netz gespannt, Triebe daran entlang flach ausgerichtet….die Töpfe stehen auf dem Gitter damit ich, wenn ich die Erde durchspüle, ich einfach eine Schale unter das Gitter stellen und oben kräftig gießen kann)

Zur Entlüftung setze ich einen Primaklimalüfter ein, grosszügig dimensioniert und mit Stufentrafo runtergeregelt, passender (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) und schallisoliertes Flexrohr….der Abluftausgang wurde sinnvoll gedämmt und versteckt……man hört und riecht Nichts…..

Die Beleuchtung war ein teures Vergnügen….habe mit einer Greenbud 200W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) angefangen…….grosszügige 38°C ohne Lüftung…..mit dann doch hörbarer Lüftung 26°C…

..also neuer Versuch,…..Greenbud 125W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) …..immernoch gemütlich warm……
…. nach langem Hadern habe ich mich zur (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) umorientiert……wollte ich eh haben, aber viiiiiel zu teuer…..was man nicht alles für Ruhe und Stealth ausgibt^^

Habe mir ein 27cm- (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) UFO (Dual) besorgt…..hochwertige (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) mit 90°-Spiegeln….aber die "flüsterleisen" Lüfter habe ich dann doch auch noch ausgetauscht, Gehäuse auf, Deckel mit weiteren Löchtern versehen, und einen anständigen 140mmLüfter eingesetzt….seitdem auch da Ruhe…

Da ich mir recht wenig zugetraut habe, habe ich mich für eine Skunk/Ruderalis-Mischung entschieden. 5 Samen zur Keimung ausgelegt, alle 5 sind gekeimt, 18 Tage kleines Gewächshaus im Torfjiffy….danach in Biobizz-Allmix umgesetzt und in den Schrank gestellt…

…seitdem sind 5 Wochen verstrichen, nach knapp 14 Tagen kam die Vorblüte…..bis zum dem Zeitpunkt war ich frohes Mutes, dass der Schrank ausreicht wenn ich die Pflanzen runterbinde……

… das war ein Trugschluss……5 Pflanzen und 2 "Wuchsexplosionen" je Pflanze später danke ich den Göttern, dass ich in eine (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -Beleuchtung investiert habe….25°C in der Box, 29°C ist die Scheibe vor den (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) warm…..also können die Pflanzen zur Not bis knapp unter die Lampe….ich scherze immer schon, dass ich einfach bei der Ernte direkt unter dem Netz mit der Säge durchgehe, und dann ziehen wir das Netz heraus, mit einem Würfel Weed in den Maßen 750*500*550* mm….

Ich growe für den Eigenbedarf……5 Pflanzen sind also definitiv zu viel gewesen ^^

…..das nächste Projekt sind drei White-Widow/Ruderalis……vielleicht auch nur 2….mal gucken… 3 Samen sind gekeimt und stecken jetzt in Steinwollwürfel….

gedüngt wird übrigens mit BioBizz…..Wasser hat nen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) von 6,6, nen Ticken Essigessenz und halbes Düngeschema……war zuviel Dünger ^^…jetzt gibt es 1* Nährlösung in vorgenannter Dosierung und 2* Wasser auf 3 Tage…..massive Blütenbildung…Mainbuds wachsen seitlich, die Nebentriebe eifern den Hauptrieben nach…..

Das Projekt "eigener Bio-Tee" hat Folgendes gekostet….nicht erschrecken, nur zur Orientierung:

Möbel für die Tarnung: 80€
Growbox: 75€
Lüftung: 180€
Beleuchtung inklus. Fehlinvestionen: 275€ – davon rund 160€ auf die (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
Medium und Töpfe: 15€
BioDünger: 59€
Stufentrafo 30€
Zeitschaltuhren 9€
Hygrometer dig. 7€
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -Meter: 50€
LAN-Cam: Überbleibsel eines Eletronikprojektes
diverses Baumaterial: 40€
kleines Gewächshaus inkl. Beleuchtung: 40€
5 Samen WSS Skunk Automatic von weedseedshop (anscheinend aus den Genbanken von SensiSeeds…Material lag der Sendung bei): 22€
3 Samen WhiteWidow Automatic von Sensiseed: 20€

aufmerksame Pflege und Sauberkeit im Growbereich: unbezahlbar

Und weils super läuft und meine Frau meine Frau ist, bekomme ich iom Sommer einen 1800mm-Schrank….dann muss ich net so quetschen…. 🙂

LG der Däumling

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)