Servus Leute,

ich hab hier meine 3 (waren mal 4 :cry:) Sämlinge, die jetzt schon etwas größer sind.

Hab sie vor 9-10 Tagen eingetopft, seitdem 2 mal die Töpfe gewechselt.
Zuerst in CompoCactea Erde, wegen der geringen Staunässe und jetzt in ne 50/50 Mischung aus CompoCactea und normaler CompoSana Blumenerde.

Das ist mein erster Grow, deswegen hab ich auch tolle Anfänger-Fehler am Anfang gemacht, z.B. unzureichendes Licht. Ich dachte, dass ein Fensterbankplatz an der Südseite ausreichen würde, wurde aber eines besseren belehrt.
Außerdem hatte ich vergessen, sie nach dem Auftreten der Keimblätter tiefer zu setzen, das habe ich erst vor 4 Tagen gelesen und dann auch gleich in die Tat umgesetzt.

Jetzt hab ich sie in einer kleinen ,,Anzuchtbox", die ich mir selbst gebastelt hab.
Momentan sind sie seit 3 Tagen unter 2x8W 840er (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , dazu noch ein kleines Lüftungssystem mit Zu- und Abluft, dass sie auch ein wenig im Wind schaukeln.
Dadurch sollten sie ja eigentlich groß und stark werden, momentan werden sie jedoch nur groß.

Beim letzten Umtopfen in einen (ca. 8 Liter) Topf habe ich die Erde auch noch mit Agrosil Wurzelbooster vermengt, da die Wurzeln auch recht wenig ausgeprägt waren.

Hier Bilder von den dreien, die eine ist noch etwas mitgenommen von einem kleinen Unfall, bei dem eine (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) über Nacht abgestürzt ist, dabei ist auch 1 gestorben.
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Was haltet ihr von denen, ich finde sie arg dünn.
Und was könnte ich sonst noch machen? Kann ich sie vielleicht für 1-2 Tage in einem Glas Wasser mit aufgelösten Agrosil behalten, damit sich schneller Wurzeln bilden und wenn ja, mit welcher Dosierung?

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)