Guten Tag liebe Freunde,

hiermit möchte ich mich erstmal als Neuling hier im forum vorstellen!

Ich habe schon viel mitgelesen hier und in anderen Foren und möchte mich auch mal etwas mitteilen was Hydrokultur auf Perliten anbelangt und auch Kritik an meinem vorhaben und meines Grows.

Erstmal muss ich kurz ansprechen das das hier kein Grow report werden wird und ich auch nicht vorhabe einen zu machen, desweiteren möchte ich auch erwähnen das ich vor 15 Jahren schonmal angebaut habe allerdings auf erde und Seramis, wobei ich bei Seramis die besten Erträge erzielt habe aber das tut hier jetzt nichts zur Sache.

Ich habe mich entschlossen jetzt nochmals einen Grow durchzuziehen und zwar auf 100% Perlit.
Wollte mich eigentlich über (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) schlau machen bevor ich loslegte aber im internet ist nichts über (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) und Hydro zu finden worauf ich mich entschloss einfach mein ding durchzuziehen.

Also erstmal zu meinem Equipment:

Growbox 120x240x200cm BxLxH
Beleuchtung: 2x600W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
Leutmittel veg.+Blüte: Sylvania SHP TS (wird in Zukunft für veg. geändert)
Abluft: 180m3 / stunde
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) : Aktivkohle
Ventilation: 3x Tischventilator in der Box
Unterbau: 2x Alu stecktische je 120x120cm
Kunstoffwannen: 2x 120x120x15cm LxBXH
Bewässerung: 2x Wasserspielpumpe mit je 20 Tropfern je ein Tropfer pro pflanze
Nähstofftank: 50L
Dünger: Advanced Hydroponics + Root + Enzymes
Pflanzen: Jack herer 15x, Orange (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 15x, Bubble Gum 15x
Töpfe: 16x16cm Seitenlänge (Volumen nicht bekannt)

Ich habe die (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) online erworben die auch sehr rasch mit der post kamen, leider war meine growbox noch nicht da darum musste ich meine steck’s erstmal auf dem Balkon stationieren und zwar mit Blumenerde aus dem Baumarkt. 🙁
Meine steck’s zeigten am 2ten tag auf dem Balkon allerdings alle Anzeichen das sie nicht mehr lange am leben bleiben 🙁
zum Glück kam die growbox dann doch nach dem Wochenende und die steck’s standen zum Glück nur 3 tage am Balkon.
Leider musste ich die steck’s bis sie entgültig in der growbox standen 2 mal umtopfen und auch sonst haben sie nur stress abbekommen bis sie endgültig indoor positioniert waren. ich habe sicher eine Woche Wachstum eingebüsst bis sie sich endlich erholt hatten.

Ich habe also alle in 100% (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) eingesetzt und hab sie in der Growbox mit je einem Tropfer auf dem Ebbe/Flut Tisch positioniert, anfangs noch mit 20stück/Tisch. Am Anfang sind mir gleich 5 stück eingegangen die ich schnell entsorgt habe. Der rest, also insgesamt 40stück habe ich retten können.
Habe gleich von Anfang an mit 2x600W meine steck’s beleuchtet (natürlich mit ausreichen abstand) und ich hatte nur mein Blüteleuchtmittel und konnte mir kurzfristig kein anderes besorgen, darum ists erstmal so geblieben.
Habe meine Bewässerung am Anfang auf 15minuten bewässern und 15 Minuten pause eingestellt.
Mit ausgangswert Lw (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -0,4 hatte ich mit Düngerzugabe laut schema von AH (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -1,3 geschafft und habe meine pflanzen erstmal mit diesem bewässert.
Mir ist gleich aufgefallen das mein (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) konstant bleibt und mein (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) drastisch von meiner Nährlösung abweicht!!!
Ich konnte mir das nicht erklären und es war auch die ersten 3 Wochen nicht in den griff zu bekommen!
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) hatte ich immer bei 6,5-6,8 und meine NL hatte ausgangswert von 5,8 ganz nach vorgaben von AH.
Ich hatte am Anfang auch Eisenmangel was auf den hohen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) zurückzuführen ist. daraufhin habe ich angefangen meine NL auf (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 5,3-5,5 anzusetzen und mit der zeit hatte ich mein (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) unter Kontrolle (nach2wochen!)
(Ich hatte den Fehler gemacht und die (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) nicht vorbereitet (Spülung des mediums mit niedrigem (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ohne pflanzen!!!))
was leider darauf zurückzuführen ist das es keine Erfahrungsberichte gibt die öffentlich zu lesen sind.
Nach 2 wochen vegi und langsamer Stabilisierung des (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) hatte ich dann die Blüte eingeleitet. Die Pflanzen hatten eine höhe von ca. 15cm.
Nach 3 Tagen in der Blüte hat sich dann mein (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) auf 5,8 stabilisiert, evtl auch wegen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) minus Bloom, davor hab ich (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) minus Grow benutzt.
Ich fahre rezirkulierend und habe garkeine (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Schwankungen mehr, evtl auch mit Hilfe der pflanzen die anscheinend den (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) selber senken in der Blüte, wie auch immer, egal, meine werte waren und sind top!!!
Im laufe der Vegi bin ich von (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -1,3 auf 1,6 gestiegen und die Mangelerscheinungen waren weg.
In der Blüte (jetzt BT9) habe ich meinen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) gesteigert auf mittlerweile 1,8-1,9 schema 2:1:1
Die Pflanzen sind bei bester gesundheit und habe mittlerweile eine höhe con 40-80cm und sie hören nicht mehr auf zu wachsen.
habe mittlerweile meine Bewässerung auf 4xtgl 30min geändert (gefühlssache) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 20-30%
Mittlerweile benutze ich eine Umkehrosmoseanlage mit 1/3 LW sodass ich ausgangswert 0,2 (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) habe und gebe Dünger zu bis (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 1,8-1,9
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ist 1,7 (evtl noch (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Erhöhung der NL notwendig)
Die Pflanzen sagen eigentlich nur danke zu mir egal was ich mache.
ca 10 Pflanzen schießen in die höhe das ich mir die nächsten tage Gedanken machen muss sie runter zu binden da sonst meine growbox nicht mehr ausreicht.

Ich komme aus dem Feiern nicht mehr raus und mittlerweile bin ich der Überzeugung das (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ein Geniales medium für die Kultivierung ist!
Ich habe mir jetzt noch regulierbare Tropfer bestellt und ab ende dieser Woche werde ich jeder pflanze einen 2ten Tropfer spendieren da bei der letzten Kontrolle ca 10 Pflanzen zu wenig abbekommen habe und stellenweise die Tropfer verstopft waren.
also als reine Absicherung und für den Mehrverbrauch der großen pflanzen jetzt.
Auf Perlit kann garnicht genug bewässert werden, so meine Einschätzung jetzt zu beginn da (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) zwar speicherpotential haben aber auch sehr viel Sauerstoff bereit stellen! Überwässerung quasi unmöglich, ausser man hat ebbe Flut und lässt den Tisch geflutet! aber dafür sind (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) weniger geeignet da sie beim Fluten wegschwimmen!

Ich will mit dem Post eigentlich nur vermitteln das (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) auch 100% für Hydro eingesetzt werden können, soweit mein Augenschein bis jetzt.
Natürlich kann die nächsten 50 Tage noch viel schief gehen aber ich denke wenn man ein Auge darauf hat ist es ein Kinderspiel 🙂

Diese Woche werde ich allerdings folgende Verbesserungen vornehmen:

NL tank wird von 50 auf 200l vergrössert!
Pflanzen bekommen einen 2ten Tropfer.
Die NL wird mit AH auf 1:2:1 geändert
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) wird erstmal bei 1,8-1,9 gehalten bei 0,2 ausgangswert Osmose mit 30%LW

Danach werde ich wieder einen kleinen Bericht abgeben.

Ich hoffe ich kann mit Kritik und Anregungen rechnen und hoffe das ich evtl so manchem den weg in Richtung 100% perlit geebnet habe.
für fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung!

grüße (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)