Guten Tag,

ich beginne hier etwas verspätet mit meinem dritten Grow. Da ich im Urlaub war und davor viel zu tun hatte, habe ich es nicht früher geschafft.

Am Anfang haben sich die beiden ziemlich angestellt. OG ist ein wenig gespargelt und die LSD ist wirr gewachsen als wär sie auf LSD. Aber immerhin konnte ich sie damit gut unterscheiden.

Da ich die beiden eh in der Sonne hatte dachte ich mir, dass ich doch das Sonnenlicht auch für Strom nutzen könnte. Also habe ich mir dieses kleine Solarmodul gekauft und als Lüfter habe ich den Heckrotor eines kaputten Modellhubschraubers genommen. Ich hab sogar den Akku vom Hubschrauber anstecken können. Es hat zwar nicht so toll funktioniert wie ich dachte aber ich denke es ist prinzipiell eine sinnvolle Idee. Besonders weil in dieser Box gar kein Wind oder Luftaustausch ist.
Fürs nächste mal werde ich das ganze etwas weiter entwickeln. Und dann wird das auch mehr bringen.
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Nach ca. einem Monat sahen die beiden dann so aus:
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
Die LSD links ist ein wenig am Boden entlang gewachsen, weil dieses Gekringel am Anfang keine Stabilität gebracht hat.
Die Erde ist übrigens diesmal teure von Plagron. ( Plagron Terra)

Jetzt sind die beiden fast 2 Monate alt und prächtig geworden:
LSD
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
OG Kush
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Die LSD hat sich aufgestellt und schaut jetzt doch noch recht normal aus aber ist leider etwas kleiner als die andere Pflanze. Die Blätter sind riesig, buschig sind die beiden und und die Farbe ist auch durch und durch gesund. Bevor ich in den Urlaub bin, habe ich die Pflanzen umgetopft. Ich bin recht begeistert von diesen Stoffteilen. Ich glaube ein normaler Topf wär vom Regen vollgelaufen.
Das einzig schlechte ist, dass beide ein wenig von Nacktschnecken angeknabbert wurden aber das Problem ist ja schnell gelöst.

Ansonsten muss ich sagen, dass dieser Grow außergewöhnlich gut läuft.
Gedüngt habe ich noch nicht, nur ab und zu mit Wurzelstimulator gegossen.
Dieses Wochenende werde ich die beiden in meine Box stellen und nach einer Eingewöhnungsphase von ein bis zwei Wochen schicke ich sie in die Blüte.

Die Box: ≈160x60x60cm, Eigenbau, wie fast alles was ich verwende, Wände sind inzwischen weiß gestrichen. Bitte keine Kommentare zur Lichtausbeute, ist mir alles schon bekannt, aber ich bekomme die SW-Folie ums verrecken nicht her und ist auch nicht notwenig, meiner Meinung nach.
Pflanzen: 1xO.G. Kush, 1x Barney’s Farm LSD
Belichtung: Keramische Entladungslampe Philips CDM-TD 150 Watt 942 neutralweiß 150W, OSRAM PTi (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Powertronic Intelligent, Hammerschlag (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 47x37cm.
Belüftung: Regelbarer, starker PC-Lüfter bläst Pflanze an. (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) CAN Lite mit 150m3.

Angehängte Grafiken

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)