Moin Leute,

ich habe mich nun auch dazu entschlossen, euch an meinem kleinen Projekt teilhaben zu lassen. Ich growe selbst, da mir die Preise aufm Markt zu teuer sind und ich nicht weiß, was ich da kriege. Hier, wenn alles klappt, habe ich dann einen kleinen aber feinen Ertrag, der mir für weiteres erstmal reichen sollte. Bin kein ständiger Konsument, rauche alle ein bis zwei Wochen mal ne (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) oder zwei an dem selben Tag mit paar Kollegen etc.

Equipment:

Selfmade Box: 65 cm H, 60 cm T & 60 cm B
3 ESLs mit insgesamt 66 Watt (3x 6500 K für’s Wachstum und 3x 2700K für die Blüte)
1x Lüfter 12x12cm für die Zuluft
Selfmade (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (Butzemann)
7 l Blumentopf
Erde: Mix aus Aussaaterde und Blumenerde, (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) um die 6,0
Wasser aus der Leitung, (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ungewiss
Samen: Quick One von (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (Autoflowering)

Ich bin für jeden Tipp dankbar, aber bitte kommt mir jetzt nicht damit, dass ich zu wenig Watt hätte. Es gibt zich Growberichte, die mit noch weniger oder 3 Watt mehr ausgekommen sind und die Erträge sehr ordentlich für diese kleine Wattanzahl waren. Ich will ja keine 200 g raushauen, mir würden schon 15-30 g locker ausreichen (wenn es überhaupt so ne Menge geben wird).
Da es mein aller erster Grow ist und ich in diesem Bereich null Ahnung habe, bin ich auf den weiteren Verlauf sehr gespannt.

Ende Mai habe ich den Samen zwischen zwei feuchte Küchenpapiere gelegt und ihn im Schrank zwischen zwei Tellern keimen lassen. Er ist dann am 1.6 gekeimt und wurde daraufhin sofort in den 7 l Topf, ca. 1 cm tief, eingegraben. Ich habe ihn direkt in den großen Topf getan, da Autos nicht viel Stress vertragen und möglichst nicht umgetopft werden sollten.
Am 3.6 schlüpfte die kleine Dame dann. Jedoch musste ich über das verlängerte Wochenende in die Heimat, sodass ich sie erst noch auf der Fensterbank stehen gelassen habe. Da ist sie bisschen gespargelt. Am 7.6 kam sie dann endlich in ihr Zuhause (Box).

Ich gieße je nach Gefühl, wenn die Erde relativ trocken von oben ist. Alle zwei Tage habe ich bis jetzt immer mit ca. 0,2-0,3 l gegossen.

Leider ist meine Luftfeuchtigkeit nur bei ca. 45 – 55%, das schwankt immer hin und her. Hab schon einen Behälter mit Wasser drin, wo ein Handtuch drüber hängt mit dem Ende und zwei weitere Behälter, die mit Seramis und Wasser gefüllt sind.

Hier noch paar Bilder von den ersten zwei Wochen.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
Datum: 9.6

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
Datum: 10.6

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
Datum: 14.6

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
Datum: 16.6

So, bis heute hat sich die Dame so entwickelt. Wie findet ihr die Entwicklung? Habt ihr sonst noch Anmerkungen?

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)