Moin Moin, da hier im Schnitt mehr Betrachter und somit mehr potentielle Berater vorhanden sind und es etwas eilt poste ich mein Anliegen hier noch mal. Scheltet mich einen Narren und löscht es bei Bedarf, hauptsache bis dahin habe ich ein paar Meinungen gelesen.
Zitat:

Moin Moin,

da ich ja eine Kombination aus learning by doing und lesen betreibe bin ich leider recht spät auf dieses Thema gestossen. Nun habe ich mich schon gewundert warum eine Pflanze Bilderbuch- (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) hat und die andere eher (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) wie Struwelpeter Haare hat. Nun habe ich schnell erkannt, dass eine meiner Pflanzen ein Ladyman ist. Samen in fast allen Reifezuständen habe ich auch gefunden. Nun wollte ich eh innerhalb der nächsten 14 Tage ernten. Macht das den Kohl noch fett oder soll ich noch daran "rumdoktern" oder es einfach so belassen? Zumal City_Slider ja schreibt:

Bei der letzten Variante ist eine Vielzahl an Erscheinungsformen zu beobachten. Es gibt Blüten bei denen die männlichen Organe in überdimensionaler Größe aus den Blüten ragen. Andere haben nur ganz kleine, verkümmerte Pollenfäden innerhalb der weiblichen Blüte. Diese Art Zwitter ist wesentlich schwerer zu identifizieren als die normalen, offensichtlichen Zwitter. Abgesehen davon sind die versteckten Zwitter eindeutig ergiebiger, als die mit Blüten beider Geschlechter. Daher lohnt es sich meist sie trotz der genetischen Deformation weiter zu pflegen.

Meine hat sogar beides riesige Pollensäcke die raushängen und die kleinen versteckten. Das ist ja Sisyphosarbeit 🙁

Was mich wundert ist die Tatsache, dass die andere Pflanze sich zumindest auf den ersten und zweiten Blick ziemlich unbeeindruckt von der Rumbefruchterei in 15 cm Entfernung zeigt. Ich habe keinerlei Anzeichen für Befruchtung gefunden, soweit ich das beurteilen kann. Ich meine die andere hat ja schon sichtbare Samen gebildet. Wobei ich mir nicht erklären kann die, die ganzen letzten Tage übersehen zu haben.
Ok, ist mein erster Grow und ich wusste nicht worauf ich beim Thema Zwitter achten muss. Aber wie kann das sein? Die Natur lässt sich doch die Gelegenheit etwas in 15 cm Entfernung zu begatten nicht entgehen. Zumal, einer wenn nicht der Grow-Gott des Forums -> Colombo, ja hier schon geschrieben hat, dass die Natur das draussen auch auf 2-3 km Entfernung hinbekommt.

P.S wenn die Pflanze Samen ausbildet, bei rein weiblichen stellt die doch die (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Prduktion ein oder nicht? Wie ist denn das bei den Ladymen? Da müsste dann doch eigentlich auch der selbe Mechnismus im Gange oder? Kann/ sollte ich die dann jetzt/ sofort ernten oder beide zusammen?


(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)