Hallo, liebe Freunde des Hanfs, nach 11 vielen Jahren der Furcht, selber mein eigenes Gras anzubauen und dabei even-tuell erwischt zu werden, bin ich nun doch unter die Grower gegangen. Ich habe mir ein paar Samen besorgt und Platz für ein Zelt in meiner Wohnung geschafft. Nun habe ich die ersten Pflanzen geerntet und bin stolz auf die schönen Buds. Bei einer Diskussion mit meinem Rauchkumpel Michi, haben wir in Punkto „Spülen“ unterschiedliche Meinungen. Mein Kumpel ist der Ansicht, dass Pflanzen, die organisch gedüngt wurden, nicht gespült werden bräuchten, ich sehe das nicht so. Wer hat nun Recht? Spülen bei „Bio-Dünger“ oder nicht? Wir würden uns freuen, wenn einer eurer Experten dazu was sa-gen könnte. Besten Dank und „bleibt sauber“;-)) Wolfi