Wenn ich Dünger-Spitzenprodukte verwende, macht es dann noch Sinn, sich all diese zusätzlichen Stimulatoren zu besorgen, die es auf dem Markt gibt? Man kann einen für schmackhaftere Blüten bekommen, einen für größere Blüten, einen für mehr Harz, einen für festere Blüten – und die Liste ließe sich endlos fortsetzen.

Ist es nicht am besten, sich einfach mit den Erzeugnissen zu begnügen, die innerhalb der ursprünglichen Dünger-Produktlinie empfohlen werden, oder ist es wirklich gut, nach seinen jeweiligen Vorlieben diese Designerstimulatoren dazu-zunehmen, solange pH und EC im Tank gute Werte aufweisen?

Erhöht sich der Ertrag und verbessert sich die Qualität der Blüten durch all diese „Designerstimulatoren“?

K.S.