Hallo TGL servus_1
-Cannabis ist eine sehr anpassungsfähige Pflanze die dadurch auch sehr gerne zu Mutationen neigt.
-Einige Mutationen sind rezessiv und können durchaus sich durchsetzen wenn der Mensch etwas selektiv eigreift.("Ducksfoot+ABC(=Australischer Bastard Cannabis)+etwa 4 weitere Typen und Hybridtypen der Blätter+eiblättrige Varianten davon (-besonders ABC-Mutation)
-Am häufigsten tritt die Ducksfootmutation auf (-etwa eine von 10 000-50 000 Plantjes) und ich möchte gerade dieser Variante besondere Beachtung schenken da sie auch echte Vorteile gegenüber Normalblättrigen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) hat.-Durch die vergrößerte Blattfläche kann sie auch im Halbschatten noch gut gedeien wo die Andern loosen und nicht mehr überleben können.
-Ich selber bin momentan eine Pintura-Ruderalis (=Semi-Auto-Outdoorstrain von Kalyseeds mit Ducksfootblätter) am growen und bin echt erstaunt über die Zähigkeit und Wachstumskraft dieser ! pornooo_1 -Auch die Krankheitsresistenz war viel besser als bei den andern Plants von mir.
-Über die Blüte kann ich noch nicht viel sagen,-ausser daß der Beginn eher unterschiedlich ist wegen der Ruderaliseinzucht.-Doch bei einer habe ich gute Hoffnung daß es was schönes+fettes wird.
-Habe nun auch im nächsten Grow 3 Freebees von Kaly (-ohne Ruderalis,-auch Ducksfootblätter):1*Afterglow(-mostly Sativa) und 2* die Fox(Indica/Sativa).
-Sie zeigen jetzt die ersten richtigen Mutantenblätter :love: ,-besonders eine Fox ist n riese+ne andere mostly Sativa (Geschenk/Testgrow,-aus Kapstadt,-Bushmens!?) und dann noch 4 F1 er Unknown von Buzzer-Organics,-die ich für Ihn teste da er zur Zeit gesundheitlich nicht kann.
-Hier ein paar Bilder von Blattmutanten:
-Greetz,-Ortega
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)