Hallo an alle , :banana:
da der Winter so lang ist und ich echt Bock habe was neues zu starten habe ich meinen ersten Grow in den eigenen 4 Wänden gestartet. In den letzten 2 Jahren habe ich durch meine 2 Outdoor-Grows und dank OPC (also euch) einiges an Erfahrungen sammeln können. Nun möchte nun auch etwas spezieller werden was die Auswahl der Sorten angeht und wie schon angekündigt meinen ersten Indoor-Grow durchziehen.

Gegrowt wird:
3x Master Kush (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
3x Silver Haze #9 (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Die Samen habe ich von Sensi Seeds und die 3 Master-Kush Samen sind schon gekeimt und kommen morgen in Kokos-Quelltöpfe mit denen ich bis jetzt immer gute Erfahrungen gemacht habe.
Die Samen der Silver Hase wollte ich etwas später keimen lassen um bei der Einleitung der Blüte unterschiedlich große Pflanzen zu haben und so den größeren Stretch der (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) lastigen Sorte etwas zu kompensieren.

Das Equipment habe ich heute von einem Kumpel geholt (nur einmal benutzt) und das besteht aus:
– einem Growzelt (1mx1mx2m)
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
– Rohrlüfter
– 150W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) für das Wachstum
– 150W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) für die Blüte (inkl. Fassung/Reflektor und (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) )
– 87W Energiesparlampe (wurde für (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) benutzt – verwende sie evtl. zum Vorziehen)
– Hammerschlagreflektor
– Hesi Dünger (Hesi Starterset + diverse andere)
– Plagron Substrate (Wuchs und Blüte)
– Zubehör (Zeitschaltuhren, (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -Messgerät, Taschenmikroskop, ect.)

…alles für einen wirklich schmalen Taler 😀

Mir der Zusammenstellung wurde wie gesagt einmal erfolgreich angebaut. Einzig bei der Blütelampe bin ich am überlegen auf 250W bzw. gleich auf 400W zu gehen, oder eben zu schauen wie es mit der 150W Lampe so läuft.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)