Hallo liebe opc-Community!

mein erster grow ist schon nun ein paar Jahre her und verlief unter absolut suboptimalen Bedingungen ab.
Am Ende blieben aber leckere 20g trocken übrig.

Aktuell läuft der zweite grow.
Diesmal unter besseren Bedingungen.
Das Equipment besteht aus einer Eigenbau Growbox (1x1x1,6m), 400w (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , Abluft mit (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , ein Luftbefeuchtung und ein Heizlüfter.
Gegrowt werden 5 unbekannte (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) . Das kraut wurde mir damals als "African" verkauft.
Aktuell sind die Blümchen etwas über einem Monat alt. Muss nochmal nachschauen. Hab alles genau notiert.

Und jetzt der Knaller!
Gestern hat’s die Sicherung raus gehauen. Diese lässt sich auch nicht wieder einschalten, da der Kurzschluss noch nicht gefunden ist.
Vorübergehend stehen die Pflanzen jetzt unter einem kleinen Dachfenster, damit sie überhaupt noch etwas licht bekommen. Dadurch gehen sie halt schon zwei Wochen früher in die Blüte als geplant. Soweit kein Problem.
Aber wie sieht das mit den Temperaturen aus? Das ganze befindet sich auf einem ungedämmten Dachboden (max15 grad am tag) und kann auch nicht in die Wohnung geholt werden (Frau und Kind und so).
Wird das wenige Licht und die niedrigeren Temperaturen den Pflanzen schaden?
klar (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) wegen wenig licht und so.
Zum Glück sollen die Temperaturen in der nächsten Woche nicht unter 0 fallen.

Uff soviel zur Situation.
Freue mich über antworten und hilfreicher Tipps.
Gruß
der Pfropfen

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)