Ich grüße euch.

Da ich die ganze Woche abstinent war und meine Freundin und ich nichts vor hatten, haben wir nach dem Sport am Abend den Vapor angeschmissen. :mrgreen: Ich hab mich auch schon den ganzen Tag drauf gefreut, weil vaporisieren nach ner Weile Nichts rauchen immer geil ist.

Vorbereitung:
Licht aus, kleine Lampe an und Liquid DnB vom Internetradio in angenehmer Lautstärke angemacht, so dass man sich schön unterhalten kann.
An den (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) kam ein Schlauch, da man so entspannt von der Couch aus saugen lässt ;).
Meine Freundin hatte es sich mit der Decke auf der Couch gemütlich gemacht und war schon etwas, sagen wir mal, vorermüdet 😀
Es war so etwa 22.30Uhr.

Ich hab dann 2 Häufchen Weed zerkleinert, etwa 2x 0,3g jeweils vom Skunk#1 und Northern Lights von der eigenen Ernte.
Als erstes kam das (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) lastigere Skunk rein und die Temperatur wurde auf 180°C gestellt. Nach 10 Minuten ging dann bei mir langsam los. Die Temperatur hab ich schrittweise bis 220°C erhöht.
Meine Freundin war zu diesem Zeitpunkt schon unfähig ganze Sätze mit mir zu reden.
Nach weiteren 10 Minuten war ich mitten im Laberflash. Stellenweise hab ich sogar auf meine Freundin eingeredet obwohl sie tief und fest geschlafen hat. Natürlich nur unwichtige Sachen. Mein Mitteilungsbedürfnis war enorm! Irgendwann bin ich vom Reden auf´s Nachdenken umgestiegen 😀 und mir ging es richtig gut.
Ich hatte aller 5 Minuten ein neues Thema im (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) und hab mich immer richtig reingesteigert bis ich vergaß über was ich gerade nachgedacht habe. Ich hatte die wildesten Fantasien und völlig wirre Gedankengänge entstanden, aber es war sehr angenehm. Ich merkte auch, dass sich mit jeder verstrichenen Minute das High verstärkt. Das ganze ging etwa ne halbe Stunde und das Gras im Vapor war auch schon durch. Ich war mega entspannt doch ich hatte ja noch etwas auf dem Tisch liegen.

Also die Füllung erneuert und die Temperatur wieder reduziert. Ich hab bestimmt 10 Minuten dafür gebraucht, dabei könnte man es auch in 30 Sekunden schaffen ^^
Während ich das Northern Lights weggedampft habe, kam bei mir das Gefühl auf, ich bin so bekifft wie noch nie. Mein Fokus lag jetzt voll auf der Musik. Die war inzwischen ziemlich psychedelisch geworden und ich verlor mich förmlich darin. Ich musste sie aber stufenweise leiser machen weil ich den Bass total laut wahrgenommen habe. Er wummerte förmlich obwohl ich inzwischen so leise gedreht hatte, tagsüber würde ich fast nichts hören 😀 . Ich hörte jedoch jeden Ton heraus und die Klänge der Musik verschmolzen mit meinen Gedanken. An was ich gedacht habe kann ich heute gar nicht mehr richtig deuten, da es ziemlich durcheinander ging.

Als ich fertig gedampft habe, war ich bewegungsunfähig, der Mund und die Augen staubtrocken (ein Hoch auf Northern Lights ^^).
Zwischendurch muss ich auch ein paar mal eingeschlafen sein (im halb Sitzen/liegen), ohne dass ich es wahrgenommen habe, denn die Zeit war reichlich vorangeschritten. Mein Körper klebte förmlich auf dem Sofa und meine Gedanken überschlugen sich, was aber sehr angenehm war. Ich wollte zwar noch auf den Balkon, eine rauchen gehen aber ich habe ständig vergessen aufzustehen.

Ein Uhr Nachts habe ich es dann geschafft aufzustehen und auf den Balkon zu gehen. Irgendwie war die Umgebung irreal obwohl ich wusste wo ich bin. Stimmengewirr etwas weiter weg auf der Straße … irgendwie kam mir alles merkwürdig vor. Auch habe ich ständig vergessen an der Kippe zu ziehen :mrgreen:

Alles in allem ein sehr schöner und angenehmer Rausch. So angenehm high und stoned zugleich werde ich nur beim Vapen. Ich fühl mich heute als hätte ich ne Woche Urlaub gehabt und hab gepennt wie ein Stein. Heute Morgen war das Sprechen noch sehr sehr anstrengend 😀

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)