servus_1

Zeit zum Aufwachen:
pc-1

Frau behandelte Kopfverletzung von Sohn mit (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Öl:’ Er hatte so starke Schmerzen’

Eine verzweifelte Mutter die ihren Sohn ständig leiden sah wegen seiner traumatischen Hirnverletzung, behandelte ihn mit medizinischem (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Öl um die Schmerzen zu lindern und bekam dafür eine Strafanzeige.
Die 38-jährige Angela Brown von Madison, Minnesota, wurde angeklagt wegen Besitz einer kontrollierten illegalen Substanz und illegale Kindeswohlgefährdung. Eine Verurteilung in beiden Punkten kann zu einer Geldstrafe von bis zu 5.000 Euro und bis zu zwei Jahren Gefängnis führen.
Die Behörden sagen, Brown verwaltete (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Öl, welches sie zu ihrem 15-Jährigen Sohn,Trey Brown gab. Der Teenager leidet noch immer an einer Verletzung, welche er im April 2011, beim Baseball spielen erlitten hatte.

Von ‘The Huffington Post’ am Freitag kontaktiert, leugnete Angela Brown nicht, dass sie ihren Sohn (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Öl verabreicht hatte.

”Er hatte so grosse Schmerzen, dass er nicht mehr leben wollte.” sagte sie unter Tränen zu ‘The Huffington Post’.
Laut Brown leidet ihr Sohn unter ständigen Kopfschmerzen, Muskelkrämpfen und Anfällen.
” Kein Elternteil wird es verstehen können, bis sie am Bett von ihrem Kind sitzen und es halten müssen, weil es sich selbst verletzen will”,sagte Brown.
Die verzweifelte Mutter sagte, dass ihr Sohn in den letzten drei Jahren Dutzende von Ärzten gesehen hätte und einen verschreibungspflichtigen Cocktail von Medikamenten einnehmen musste.
”Zu einer Zeit sah meine Hausapotheke aus, wie eine richtige Apotheke”, sagte sie.
Brown sagte, dass konventionelle Behandlungen unwirksam waren und nichts taten, um die Schmerzen ihres Sohnes oder die schweren Anfälle zu lindern.

”Er würde sich zu Schlaf weinen”,sagte sie. ”Nichts von all dem was wir probierten, half. Ich bat die Ärzte um Hilfe und dann, während einer Notaufnahme, hatte mir ein Arzt, medizinischen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) empfohlen. Wir begannen zu recherchieren und gingen nach Boulder in Colorado, wo wir tatsächlich ein medizinisches Öl bekamen. ein 1:1 Verhältnis”.

Brown sagte, nachdem ihr Sohn die erste Dosis gekriegt hatte, konnte man in der ersten Stunde bereits einen Unterschied sehen. Sein Zustand war wie Tag und Nacht.
” Trey sagte, dass der Druck in seinem (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) viel leichter geworden war und die Muskelkrämpfe langsam ein Ende hatten”, so die Mutter.
Für den nächsten Monat nahm Trey Brown das (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Öl regelmässig zu sich.
Für eine Weile war alles toll und Angela Brown war erleichtert, dass sich ihr Sohn immer besser fühlte und das (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Öl wirklich half. Dies hielt so an, bis jemand die Polizei rief.
”Dummerweise öffnete ich meinen Mund, zu den falschen Leuten”, sagte sie.

”Wenn Menschen mir Fragen stellen, bin ich ein offenes Buch. Jetzt hat es mich in Schwierigkeiten gebracht. Da einzige, was ich falsch gemacht habe, war mein offener Mund.”

”Das Jugendamt fragte meinen Sohn, wie viel ich ihn zum rauchen brachte und wie high ich ihn machte”, sagte Angela Brown.

”Trey sagte: ” Ich nehme ein Öl. ich werde nicht high.” Sie fragten ihn, warum er das zu sich nahm und er sagte: ”Ich nehme es weil ich dann keine Schmerzen mehr habe.”

Nachdem das Jugendamt mit dem Teenager gesprochen hatte, schlossen sie die Untersuchung ab.
”Sie liessen es. Ich denke, sie sind gut und haben nur ihren Job gemacht.” sagte sie.
Doch die Anklage gegen Angela Brown blieb.
Lac qui Parle County Staatsanwalt Richard Stulz hat die Diskussion mit den Medien zu diesem Fall abgelehnt.
”Er muss jetzt auf das Öl verzichten seit Mitte April und die schrecklichen Migräne- und Körper Schmerzen sind wieder zurück.”sagte sie. ”Er kann kein normaler 15-jähriger sein.

Brown sagte:
”Es gibt einige Leute die wirklich beschissene Sachen über mich als Mutter sagen, aber sie wissen nicht, wie es ist. Entweder haben sie keine Kinder, oder ihre Kinder sind absolut gesund. Ich bin eingentlich eine sehr gute Mutter. Ich habe bereits ein Kind grossgezogen. Ich war nur eine verzweifelte Mutter, die die Schmerzen ihres Kindes nehmen wollte. Welche Mutter würde das denn nicht tun, um dem Kind zu helfen?”
Quelle:

Chill out. hemp_blatt
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)