VPN-Verbindungen wie das beliebte Tool (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) sollen Nutzern eigentlich anonymes Surfen im Internet ermöglichen.
Damit lassen sich auch in Deutschland gesperrte Websites wie
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) aufrufen. Wie nun bekannt wurde, plaudern sowohl
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich), als auch der Google-Browser (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) trotz aktivierter VPNs aufgrund der Implementierung von WebRTC die
IP-Adresse des Nutzers und damit auch dessen Standort aus.

Quelle: CHIP

http://www.chip.de/news/VPN-in-Chrome-und-Firefox-nutzlos-Browser-plaudern-echte-IP-Adresse-aus_76192495.html?utm_medium=social&utm_source=fac ebook&utm_campaign=main&utm_content=news&utm_term= 2015-02-02

Ich persönlich nutze Opera, kann ich nur empfehlen (natürlich in Verbindung mit nem VPN-Shield).
Aber ob mit VPN auf Opera oder nicht unter www.wieistmeineip.de steht immer das ich einen anderen
Browser und ein anderes Betriebssytem nutze 🙂

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)