Ich machte mir Sorgen um meinen Hals, entschloss mich deshalb, mir einen Bhang nach einem bestimmten Rezept zuzubereiten, und die Wirkung war nicht ohne. So weit, so gut, 45 Minuten nach der Nahrungsaufnahme setzte ein langsa­mes, kraftvolles High ein. Eine halbe Stunde lang gab es keine Probleme, bis ich mir einzubilden begann, so etwas Ähnliches wie Asthma oder Atemnot zu verspüren. Ich habe gelesen, dass THC zu Lungenerweiterung beitragen kann. Was ist also die Ursache dafür? Ist es eine Allergie?

MATTHEW B