0

Bubba Kush (GHS) – Zu klein für Alter + sieht traurig aus (Blätter hängen)

-
Hey Leute,

ich habe am 04.03.15 10 Samen zum Keimen gebracht, wovon leider nur 1 was wurde, was aber damit zu tun hatte das ich sie zu lange hab keimen lassen also nichts mit den Seeds an sich (!).
"Überlebt" hat eine Bubba Kush. Dazu muss ich sagen, dass die Keimschwänze beim einpflanzen viel zu lang waren (siehe meine coole Zeichnung :-D).
Nun ist sie im Wachstum irgendwie gestoppt und ich habe sie in einen 7l Ecktopf umgepflanzt. Dabei musste ich feststellen (siehe cooles Bild), dass NUR (!) unten im Topf Wurzeln waren, und ich denke mir sie wollten weiter nach unten wachsen (was aber nicht ging da es da komplett durchwurzelt war).
So weit so gut. Nun frage ich mich, ob sie für 23 Tage nicht viel zu klein ist? Die Gute ist "nur" 6cm hoch. Andere, die hier im Forum bei Vegitag 10 waren hatten das selbe Ergebnis wie ich nach 23 🙁
Nun meine Fragen:

1. Was denkt ihr warum lässt sie die Blätter hängen? Lampe hängt etwa 87cm über dem Boden (400W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ). Hatte gelesen dass das Zuluftloch doppelt so groß sein soll wie das Abluftloch, und dass die Blätter deshalb hängen könnten (+ langsames Wachstum?!) Klingt ja eigentlich logisch. Zu wenig Wasser kann nicht sein, habe gestern nach geschaut und die Erde war unter den ersten paar cm noch feucht, also ausreichend.

2. Wär es nicht sinnvoll, die Lampe etwas höher zu hängen, damit sie etwas mehr nach Licht sucht und in die Höhe wächst, oder mein ihr, dass die nur "so klein" ist weil es ein (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -lastiger (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ist?

3. Gehen wir mal davon aus die kleine hängt 10 Tage dem Normalzustand zurück. Ist es dann so, dass ich sie einfach 10 Tage länger in der Vegi lasse und es aufs selbe rauskommt, oder denkt ihr, dass ich vielleicht ein Problem mit dem Baby haben könnte, sodass ich am Ende der Blüte bemerke dass es sich sozusagen garnicht gelohnt hat (damit meine ich, dass die längere Vegizeit sich garnicht auf die Plant ausgewirkt hat und es sozusagen (so hart es jetzt klingen mag) besser gewesen wär neu anzufangen? Weil habe keine Lust jetzt noch 2-3 Monate Blüte dranzuhängen (400W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ) um am Ende zu bemerken, dass ich vielleicht nur 80 Gramm oder so raushole und es Stromverschwendung war.

Hatte vor die eine mehrfach zu (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) und dann per Netz zu Scroggen.
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) liegt ungefähr zwischen 6,4 und 6,6 (sehr ungenau diese Teststreifen, ich sollte mir den Indikator den man ins Wasser tropft besorgen)
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) habe ich leider nicht gemessen und weiß auch leider nicht wie das geht, dieses Thema verwirrt mich eh 😀

Hier die Bilder:

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Zu meinem Equipment:

– 400W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) + 400W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 1m x 1m x 2m
– Canna Düngerset (bis jetzt nur Rhizotonic Wurzelstimulator genutzt)
– Compo Sana Universalerde
– Rohrlüfter PrimaKlima 280 qbm/h ø 100mm
Aktivkohlefilter 280 qbm/h ø 100mm
– Zuluftschlauch 100mm (welcher aus einem offenen Kellerfenster hängt)

Wäre euch suuuuper dankbar über eure Hilfe, vor allem da es mein erster Indoor Grow ist und ich echt Schiss hab etwas falsch zu machen, da leider schon genug schiefgegangen ist (bezüglich der Keimung).

LG Exchange

EDIT: Achja, da links seht ihr was aus einer Kaia Kush geworden ist, dessen Keimschwanz ebenfalls zu lang war 🙁 Die arme 😀 Hinten steht noch eine (angebliche) Mexican Haze (Bagseed, einfach zur Sicherheit falls die Bubba kaputt gehen sollte – falls sie Zwittert natürlich direkt raus mit der).

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

zu klein für alter?

-
Hallo, hab gerade 12 plants in 1,3 l Töpfen unter einer 150watt (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) stehen. Es ist jetzt 1 Monat her seid Sie gekeimt sind und sie sind jetzt erst 14 – 16 cm hoch. Ist das nich viel zu langsam? Wenn die mit ca. 70 cm höhe in die Blüte geschickt weden sollen kommt das mit dem 1 Monat für veggie ja garnich hin..
Am Anfang gabs leider ein paar probleme mit trauermückenbefall und dem substrat. aber sie haben sich echt gut und schnell erholt und man sieht auch das sie jeden Tag n gutes stück wachsen. Ich hab nur die Befürchtung das die Lampe vllt. zu schwach ist, bzw. es zu viele Plants sind?

Danke für jede Antwort

PS.: Für die Blüte habe ich 13 l Töpfe die passen aber nicht in den veggie raum. Können die Plants bis zur Blüte in den 1,3 liter töpfen bleiben oder müssen die ab ner best. Größe nochmal umgetopft werden?

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×