1

BESCHNEIDEN

-

Bitte bringe etwas Licht in das Dunkel einiger ungelöster Fragen zur Beschneidung.

Soll ich die Spitze des Haupttriebes während der vegetativen Phase abschnei­den? Einige meinen, dadurch wird die Hauptcola ruiniert. Andere behaupten, es würden dann mehr Spitzen produziert, was den Ertrag steigert. Soll ich kurz vor der Blühphase noch einmal beschneiden?

Als Nächstes, Lollipopping, die tieferen Zweige, Blätter und Blüten im ersten und zweiten Monat abschneiden.

Gegen Ende in den letzten 2-4 Wochen aggressiv alle Blätter abschneiden (außer dem Grün in den Blütenständen) für besseres Licht, verbesserte Luftzirkulation und um das Risiko von Schimmelbefall zu verringern. Sind diese Blätter wichtig für die Fotosynthese und für die letzte Phase der Blütenentwicklung? Reagieren verschiedene Sorten unterschiedlich auf diese Maßnahmen?

FD,BERLIN

1

DUNKELHEIT VOR DER BLÜTE

-

Ich halte die Pflanzen seit fünf Wochen durch Dauerbeleuchtung mit T-5- Leuchtstofflampen in der vegetativen Phase. Was ist die richtige Dauer der Dunkelphase, bevor ich auf 12 Stunden-an bzw. 12 Stunden-aus gehe, um die Blüte auszulösen? Ich habe gehört irgendwo zwischen 24 und 72 Stunden Dunkelheit. Was meinst du?

TOM

1

AUTOFLOWERING PFLANZE BLÜHT NICHT

-

Ich baue einige Autoflowering-Pflanzen an. Sie sind in der siebten Woche, es sind aber keine Blüten zu sehen. Die Lampen brennen ununterbrochen ( 24/0).

Die Samenbank, von der die Samen stammen, weist darauf hin, dass Autoflowering-Sorten eine Dunkelphase brauchen. Mir schien jedoch, der Vorteil mit den Selbstblühern bestünde darin, dass sie die ganze Zeit unter Dauerlicht angebaut werden können.

DANKE

1

RISSIGE BLÄTTER

-

Die Blätter meiner Pflanzen brechen entzwei und es bilden sich auf ihnen helle und braune Flecken. Überall sind die Blätter hellgrün und sehen nicht gesund aus. Was kann ich tun? Die Pflanzen sind etwa 10 cm groß und haben 4 Blattpaare.

MALTE

1

Zuwenig Licht

-

Ich habe Ende April meine Samen keimen lassen (Sil­‘ ver Haze #9 Feminisiert von Sensi Seeds), welche jetzt gerade die dritten Blätterpaare, ohne die Keimblätter mitzuzählen, bekom­men. Ich habe mich anfangs dazu entschie­den, sie Outdoor in einem selbst gebautem 1 tragbaren Gewächshaus anzubauen. Da sich die Sonne bis jetzt nur mäßig gezeigt hat, habe ich mir eine 400-Watt Philips HPI-T Plus MH zugelegt, sie aber noch nicht eingesetzt.

Mein Vorhaben ist es, die Pflanzen morgens und abends unter der Lampe und tagsüber im Sonnenlicht wachsen zu lassen. Ich bin sehr umweltbewusst, und dadurch kann ich die Beleuchtungszeit bestimmen.

  1. Frage: Kann ich das überhaupt kombinie­ren, auch wenn die Pflanzen immer von der gleichen Seite Licht bekommen?
  2. Frage: Die Pflanzen fangen komischerwei­se schon das Blühen an, kann ich sie den- noch unter 14-18 Stunden Wachstumslicht stellen und später, wenn sie größer sind, die Beleuchtung auf 12 Stunden herabsetzen, ohne dass sie einen größeren Schaden be­kommen? Würde mich über eine baldige Ant­wort freuen.

Grüße aus dem strengen Bayern, euer Basti.

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×