0

5x Skunk XL 1x Critical (RQS) Großer 110W ESL Schirm im Kleiderschrank

-
Hallo,
wir starten unseren 2ten Grow, haben uns für 5 mal die Skunk XL Bestellt und Royal Queen Seeds packte uns eine Critical gratis drauf. Wir Growen mit vorgedünter Erde (marke weis ich grade nicht) kann ich euch aber noch sagen, sie ist wohl nicht grade billig laut meinem Grow-Partner. Großer 110 Watt (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Schirm mit 2 Röhren (jeweils 55W). Gegrowt wird nicht in einer Growbox,sondern in einem umgebauten Kleiderschrank.

So jetzt zu unserem vorhaben:
wollen die kleinen 3-4 Wochen wachsen lassen und hauen dann Blütenlicht rein. so sind wir von der zeit so schnell wie Autos (die Skunk brauch laut RQS 7 Wochen mit der Blüte) haben aber in der Theorie mehr ertrag als mit Autos.
Würde mich freuen wenn ein paar Interesse haben 🙂
Seeds sind in der Erde.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

2x Critical, 3x Blue Mystic, 100w Cdm

-

Da bald die Box leer wird sind ein paar neue Fem Seeds in die erde gewandert. Seeds von Rqs Blue…
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Xperiment´s Garten | Q60 – 150W MH/NDL | Bubble Kush, Critical

-
Guten Abend alle miteinander,

an dieser Stelle möchte ich meinen neuen Grow vorstellen.
Dies wird streng genommen der 2.te Grow sein und da er diesmal authentisch ist, kommt er in den Indoor-Bereich.

Ein weiteres Vorhaben, das mir persönlich am Herzen liegt, ist es ein möglichst detaillierten Report zu erschaffen, an dem sich vor allem Anfänger orientieren können, da ich nun hier von der Saat bis zur Ernte alles angeben möchte.

Gut, kommen wir erstmal zum verwendeten Setup:

– Selfmade LSR_Holzkiste 80*40*80 aus Spanholzplatten
– Licht oben: 3x13W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (2x 4000K + 1x 2700K), 1x18W 6500K, 1x11W 2700K (ESL)
– Licht unten: 1x21W (wie 100W) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 4000K
– Lüftung: Zuluft durch 120mm PC-Lüfter (Betrieb mit 5W (1/3 Leitung = ~ 0,3m³/h) / Abluft passiv

(((Platzhalter Fotos)))

Nummer 2

– Q60 (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Evolution (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
– 150W MH / NDL GIB Lighting ((Growth (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)/Flower (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)))
– Pro-V-T GIB VSG 150W analog (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
– Reflektor (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
– 1x Hurricane Umluftventi (Clip) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
– 3 ZSU
– 160 eco Lüftungset + akf (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Gedüngt wird auf Mineralbasis. Ich halte einfach nichts von Bio.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 8-5-5 Dünger vorhanden.
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 2-2-2 Dünger vorhanden.
– P/K 13/14 Dünger vorhanden.

((Es soll noch ergänzt werden, das werde ich nachragen, wenn ich soweit bin. ))

Erde werde ich auch hier folgendes benutzen:

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
– Zimmerpflanzenerde
– Compo Sana Blühpflanzenerde

Töpfe

– 0,2L
– 1,5L
– 3,6L (?)
– 6L

____

Gut, damit das Setup ist, bis auf Nahrung, komplett.
Nun geht es an das Vorhaben.

Da dies mein allgemein zweiter, dennoch erster regulärer Grow wird, haben wir hier den Vorteil, das wir von Anfang an dabei sind.
Hier möchte ich meine Erfahrungen, meine Kunst und mein Schaffen (wenn auch im kleinen Maße), von Anfang bis Ende und noch weiter, mit allen teilen, die Interesse haben.
Wir beginnen also wirklich von einpflanzen einer Mutti, über ihre Gestaltung und Haltung bis hin über (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) zur Ernte.

Allgemeine Infos dazu, da dies auch immer mehr Leuten wichtig zu sein scheint, werde ich besonders darauf eingehen, wie man Muttis mit möglich wenig Stromleistung halten kann.
Bin halt ein Fan der Bonsai-Haltung 🙂
Ich werde Erfahrungen machen, sammeln und weitergeben so gut ich kann.

Gut, ich will euch nicht länger auf die Folter spannen.

Die Kandidaten in dieser Runde sind:

Bubble Kush (RQS)
– Critical (RQS – Bonusseeds)

Der Plan:

In der Plangestaltung sieht man noch ein wenig meine Unsicherheit.

Möglichkeit 1:

Da derzeit ein Grow läuft (7/ca12 BW), beginne ich mit der Aufzucht der Ladys.
Nun will ich nach Ende der aktuellen Blüte (wohl erst mitte-ende Februar) direkt die nächste fahren.
Leider komme ich um eine Veggie mit (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) nicht drumherum.
Würde gern die Seed-Plants als Mutti halten.
Dumm nur, ich brauche nur 1 (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) pro Plant.
d.h. Wurzelphase
danach nochmal lange Veggie (will mit 2 Plants das Q60 im (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) füllen)

Oder

Die Plants hochziehen, nach der aktuellen Blüte die Seedplants beschneiden (Steckis) und dann in die Blüte gehen, und die Steckis 2 Monate ranreifen lassen.

In dem Punkt bin ich noch nicht 100% klar. Aber eins von beiden wird es werden.

____

Gut, wenn dann keine Fragen sind, beginnt hier nun der Report mit Kapitel 1 "Wir ziehen uns wieder Bonsai-Muttis".

Am 6.1.2015 wurden die Seeds der Bubble Kush und der Critical nach ner Minute anlutschen in "Packungsfrische" (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) gesteckt (ca. 0,5mm tief, mittig, abdecken).

Am 9.1.15 hat die Bubble Kush ihr (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) gezeigt und ist heute mit 2,5cm in (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 3.

Die Critical hat sich überschlagen und wuchs nach unten (ist mir auch das erste mal passiert), habe sie heute umgedreht. Da die Keimblätter sprießen zähle ich hier heute am 12.1 VT1 der Critical.

Derzeit befinden sich beide Töpfe direkt unter den (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ´s, ohne MGH. Das MGH nutze ich derzeit nur nachts, gegen Austrocknung.

So dann noch schnell die ersten Bilders 🙂

Bubble Kush (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 1-3

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Critical (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 1

(Foto Platzhalter)

Achja, fast vergessen.
in der (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Box läuft die (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Routine (weil andere Pflanzen mit drin stehen).

Q60 wird auf 12/1 oder (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) betrieben.
__

So, wenn jemand ‚Verbesserungstipps‘ zur Reportgestaltung hat, bitte per PN.
Fragen die im Report beantwortet sind, werde ich PN ignorieren.

Danke für eurer Interesse 🙂

Auf ein gute Jahr 🙂

LG

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Erfahrungen mit Critical + 2.0 | Grower.ch ~ Alles über …

-

Hat jemand die Critical + 2.0 von Dinafem schon erfolgreich angebaut? Ist der Strain schimmelanfällig? Danke!
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

FULL GROWREPORT: Fruit Spirit, Special Kush & Critical Kush (RQS)

-
Ahoi, freunde des GUTEN! ^_°

es ist mal wieder so weit und ich möchte euch gerne meinen nächsten grow vorstellen:

Angesichts der tatsache, dass ich am 29. august für ein jahr ins ausland gehe und bis dahin der gesamte grow eben durch sein soll, musste ich mich vor einigr zeit für sorten entscheiden, mit denen möglichst schnell alles durchgezogen werden kann. Ich muss ehrlich sagen ich habe mich jetzt nicht soooo detalliert damit beschäftigt, sondern mit einfach die genannte blütezeit als kriterium genommen. So fiel die wahl letzendlich auf:

1x Special Kush
3x Critical Kush -> 2x… 🙁 (lies unten 😉 )
3x Fruit Spirit

laut den angaben von RoyalQueenSeeds, von wo diese samen auch stammen, beträgt die blütezeit bei all diesen sorten 7-8Wochen. Es heißt ja oft, dass man ruhig noch 1-2 wochen auf herstellerangaben draufpacken kann/soll – nun, ich fürchte das wird mir dieses mal angesichts der zeitlichen umstände nicht möglich sein. Will c… 🙂

und so begann anfang mai alles seinen lauf zu nehmen..

entgegen den letzten malen, wo ich die samen stets schon zu beginn in die erde legte und darauf wartete bis endlich die spitze rausschaut… 😀 habe ich mich dieses mal dazu entschlossen, die samen mit der "in-feuchten-tuch-zwischen-2-tellern-methode" vorher keimen zu lassen.
Da es ja schon traditionell dazugehört, dass bei mir nie alles reibungslauf ablaufen kann, sollte auch dieses mal der schlamassel (schreibt man das so? ^^) nicht lange auf sich warten lassen.

"Schlamassel": 😀

ich bekam einen schock, als ich nach 2-3 tagen feststellen musste, dass die kleinen babys wohl dachten, sie seien dort schon zu hause.

Mehrere cm waren die wurzeln schon ordentlich durch das zewa papiert reingewachsen. Die 2 samenschalen waren sogar größtenteils schon abgesondert…

beim vorsichtigen rausziehen der wurzeln, was sich als nicht ganz einfach herausstellte, wurde mein ärger über mich selbst immer größer. so ging ich hier und da auch mal gröber mit der sache um 😳 so war ich egtl zu 80% sicher, dass sie wohl alle hinüber sein werden – spätestens durch meine rumfummlerei an den wurzeln. :/

"M. ist ein unkraut, m. Ist ein unkraut" – diese gedanken ließen mich dann doch innerlich hoffnung schöpfen, dass alles doch noch überstanden wird.

So quetschte ich kringelartig wurzel für wurzel (mehrere cm) in (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , bei einer immer noch mehrere cm rausschauenden spitze. (jaaa, SO lang waren die dinger schon -> man, geht das schnell mit dieser methode!!! :shock:)

Diese kamen dann ins kleine anzuchthäuschen.

Eine critical kush hat den kampf leider nicht überlebt und ließ schon bald den (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) hängen. r.i.p.
Der rest zeigte mir "WIR WOLLEN LEBEN"
nach ca. 2 wochen kamen die (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) dann direkt in 11-l-töpfe. Ja, ich wollte mir mal dieses mal jegliche umtopfaktionen ersparen und einfach mal schauen, wie sich die plants DANN so machen.

Daten & Fakten:

Weder habe ich dieses mal bisher wurzelstimulanz benutzt, noch irgedneinen dünger – einfach nur wasser. Auch pflegte ich in vorherigen grows den (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) des wasser mit einem organischen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -korrekur-pulver von green buzz liquids zu senken. Es wird dieses mal auf alles verzichtet, da:

  1. mir diese ganze "überbemutterung" offensichtlich nur probleme eingebracht hatten.
  2. Ich mir denke, dass sie erstmal genug nährstoffe in den 11-l-töpfen haben…? (thema 2)

die hübschen wachsen nun seit einem guten monat vor sich hin. Den rythmus von bisher 18h tag 6h nacht wollte ich dieses mal über den zeitraum von ca. einer woche auf (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) bringen, um dann eben mit dem welchsel der glühbirne die (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) einzuleiten.

Fruit spirit:

Critical kush:

  • auffallend langsames wachstum
  • wachstum konzentriert sich eher am stamm: keine ausgeprägten seitentriebe
  • äußeres erscheinungsbild: kommt einem total fremd vor: blätter sind eher dick, macht eher einen "steifen" eindruck
  • Stamm in der mitte auffallend dicker als unter und oberhalb! (?!?!) (thema 4)
  • selbiges blätterproblem wie oben, nur noch nicht so "stark"

    (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

special kush:

  • seltenes (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) änomen!!! :banana:: es gibt keinen hauptstamm, sondern die schlange teilt sich in 3 köpfe – hab ich selbst noch nie gesehen.
  • Auffallend rückliegend in der entwicklung, seeeehr langsames wachstum
  • blätterproblem am stärksten hier! -> die pflanze insgesamt hat dieses satte grün bereits verloren
  • Ein baby bei dieser größe in die blüte zu schicken – kann das überhaupt was werden? (thema 5)

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Und abschließend noch hier einen gesamteindruck. 🙂

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (oben links: fs1, oben mitte: ck1, oben rechts: fs2, unten links: ck2, unten mitte: sk, unten rechts: fs3)

PS: die kleine special kush und die 2 critical kush sind beides 20% (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , 80% (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) erbgut. Sollten sie dann nicht zumindest "ähnlich" aussehen?! 😀

hier nochmal zum vergleich :mrgreen:

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

DANKE! Dass du die bis hierhin die zeit genommen hast.
Ich freue mich über Tipps, Anregungen, Kritik – jegliche Teilnahme hier!
Fühl dich gedrückt!

Jah bless

PS2: ich habe mögliche diskussionsthemen mit "(Thema)" durchnummeriert. so ist es vllt einfacher, zum gewählten thema stellung zu beziehen. DANKE!

#fight4humanity

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×