0

Chronische Schmerzen, Brauche einen Rat da ich Anfänger auf dem Gebiet bin

-
Hallo, ich bin 33 Jahre alt und seit meinem 16 Lebensjahr mit starken Schmerzen zu kämpfen. Mittlerweile hab ich 11 Bandscheibenvorfälle wobei mir einer an der LWS am meisten Schmerzen bereitet. Seit ca. 6 Monaten habe ich in der linken Schulter eine sehr hartnäckige Entzündung, wo mir als nächster Schritt normalerweise nur noch eine OP helfen könnte und mir mein Orthopäde da keine zu großen Hoffnungen macht, dass ich danach schmerzfrei wäre was die Schulter betrifft.

Der ganze Diclofenac und Ibuprofen Dreck (wobei Sie wirklich Schmerzen lindern), haben mir mehrfach schon Magengeschwüre (das ertse mit 18) und zum guten Schluss in 2012 noch eine sehr ausgeprägte Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung) beschert. Diese hat mich bis heute noch nicht ganz verlassen und macht mir immer noch hin und wieder Probleme. Das sind Schmerzen die mann seinem engsten Feind nicht wünscht.

Mittlerweile nehme ich Tilidin und Tramadol im Wechsel, da mir die beiden, wenn ich eins zulange nehme, doch sehr meinen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) vernebeln, Schwindel usw. bereiten. Zwar beteuben die beiden zwar einigermaßen die Ruhe Schmerzen, aber nicht den Bewegungsschmerz. Ibu und Diclo kann ich nicht mehr nehmen, die allerdings würden mir auch den Bewegungsschmerz einigermaßen nehmen.

Schmerztherapien sind auch schon gelaufen, bringen kurze Zeit etwas und danach fängt die gleiche Problematik wieder an.

Jetzt zu dem weshalb ich hier bin und zwar hatte ich im Internet von einer Frau gelesen, die im Endstadium Lungenkrebs hatte und durch Cannabisöl wieder geheilt wurde. Danach habe ich mich einwenig belesen was Cannabis und Co. betrifft, allerdings tappe ich noch völlig im dunkeln darüber, welche Sorte ich ausprobieren könnte oder ob ich Cannabisöl benutzen soll oder oder oder????? Mir geht es nicht um einen Rausch, sondern nur darum endlich nochmal schmerzfrei zu sein!

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn mir hier jemand helfen könnte und nutzliche Tipps geben könnte.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

1

Pflanzen wachsen nicht!

-

Dass Cannabis immer stärker verunreini­gt wird, ist leider eine Tatsache. Darum hat­te ich beschlossen, mein Gras selber anzubauen. Eine Pflan­ze genügt mir. Und jetzt zu meinem Problem: Ich habe schon 16 Versuche hinter mir, bin aber jedes Mal gescheitert. Ich verwen­de Jiffi-Torfquelltöpfe. Die Samen hatten zwar gekeimt, es entstanden aber höchstens ganz kleine Pflänzchen, die nicht weitergewachsen sind. Irgendetwas oder mehrere Dinge ma­che ich falsch. Bitte helft mir, denn ich kenne niemanden, der sich auf diesem Gebiet aus­kennt.

Viele Grüße aus der Schweiz von Ralph

P. S.: Ich hatte sogar schon einmal Brixgras bekommen, es schmeckte scheußlich und ich entsorgte sofort alles.

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×