1

Zuwenig Licht

-

Ich habe Ende April meine Samen keimen lassen (Sil­‘ ver Haze #9 Feminisiert von Sensi Seeds), welche jetzt gerade die dritten Blätterpaare, ohne die Keimblätter mitzuzählen, bekom­men. Ich habe mich anfangs dazu entschie­den, sie Outdoor in einem selbst gebautem 1 tragbaren Gewächshaus anzubauen. Da sich die Sonne bis jetzt nur mäßig gezeigt hat, habe ich mir eine 400-Watt Philips HPI-T Plus MH zugelegt, sie aber noch nicht eingesetzt.

Mein Vorhaben ist es, die Pflanzen morgens und abends unter der Lampe und tagsüber im Sonnenlicht wachsen zu lassen. Ich bin sehr umweltbewusst, und dadurch kann ich die Beleuchtungszeit bestimmen.

  1. Frage: Kann ich das überhaupt kombinie­ren, auch wenn die Pflanzen immer von der gleichen Seite Licht bekommen?
  2. Frage: Die Pflanzen fangen komischerwei­se schon das Blühen an, kann ich sie den- noch unter 14-18 Stunden Wachstumslicht stellen und später, wenn sie größer sind, die Beleuchtung auf 12 Stunden herabsetzen, ohne dass sie einen größeren Schaden be­kommen? Würde mich über eine baldige Ant­wort freuen.

Grüße aus dem strengen Bayern, euer Basti.

1

Pflanzen wachsen nicht!

-

Dass Cannabis immer stärker verunreini­gt wird, ist leider eine Tatsache. Darum hat­te ich beschlossen, mein Gras selber anzubauen. Eine Pflan­ze genügt mir. Und jetzt zu meinem Problem: Ich habe schon 16 Versuche hinter mir, bin aber jedes Mal gescheitert. Ich verwen­de Jiffi-Torfquelltöpfe. Die Samen hatten zwar gekeimt, es entstanden aber höchstens ganz kleine Pflänzchen, die nicht weitergewachsen sind. Irgendetwas oder mehrere Dinge ma­che ich falsch. Bitte helft mir, denn ich kenne niemanden, der sich auf diesem Gebiet aus­kennt.

Viele Grüße aus der Schweiz von Ralph

P. S.: Ich hatte sogar schon einmal Brixgras bekommen, es schmeckte scheußlich und ich entsorgte sofort alles.

1

Outdoor trocknen

-

Ich habe ein Problem. Ich werde im Herbst meine hart erarbeiteten Früchte von meinem Outdoor-Feld ernten und den Raum, den ich zur Trocknung vorgesehen hatte, werde ich nicht nutzen können. Tatsächlich habe ich also keinen Raunn, den ich nutzen kann. Habt ihr eine gute Idee, wo ich sonst trocknen kann? Macht es Sinn, ein Zelt neben meiner Plantage aufzustellen, um darin zu trocknen? Es würde keiner finden, das wäre kein Problem, aber ich mache mir Sorgen wegen der Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen. Hoffentlich habt ihr ’ne bessere Idee als ich.

Viele Grüße, Kali Mist.

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×