0

Heute ist mein sechster Tag ohne…

-
… und es lief bisher unglaublich gut.

Aber erstmal ein "Hallo" in die Runde! 🙂
Ich rauche nun seit ca. 18 Monaten regelmäßig, davon seit einem Jahr nahezu täglich bis zu zwei Gramm.
Ich habe das Kiffen in meinen Alltag mit eingebaut und bin auch bekifft einkaufen gegangen etc. Da ich derzeit befristet Erwerbsunfähigkeitsrente beziehe, habe ich eine Menge Zeit fürs Kiffen…

Allerdings bin ich nun seit kurzem in einer ambulanten Psychotherapie aufgrund einer langjährigen Depression. Meine Therapeutin rät natürlich dazu an aufzuhören, damit wir besser an der Depression arbeiten können die ziemlich stark von dem (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -Konsum überschattet wird.
Ich war hochmotiviert und wollte es mir und ihr beweisen. So habe ich meinen kleinen Vorrat in den darauffolgenden zwei Tagen aufgequalmt und seit Donnerstag letzter Woche (19.03.) nicht mehr geraucht.
Und, wie oben schon angedeutet, lief es bisher unglaublich gut.
Klar, es ist schwer mit den Gewohnheiten zu brechen und mir fehlt etwas für mein "Belohnungszentrum", aber ich hab´ es geschafft mich zu motivieren… bis jetzt!

Nun die Frage, die ich an diese Gemeinschaft stellen möchte: Meine Gedanken kreisen seit heute Morgen permanent darum, dass ich Freitag- und Samstagabend UNBEDINGT qualmen möchte. So als Belohnung für (dann) 8,5 abstinente Tage. Dies würde mir tatsächlich einen Ansporn geben, bis zum WE weiter durchzuhalten.
Mein Plan wäre es dann ab Sonntag wieder nicht zu rauchen.
Nun habe ich allerdings etwas Angst davor, durch diese beiden Tage wieder aus dem Konzept zu kommen… aber immerhin: es wäre für mich schon ein grandioser Erfolg nur am WE zu rauchen.
Oder ist das dass blödeste, was ich jetzt machen könnte? Überschätze ich mich da? Und sabotiere ich meinen jetzigen Erfolg?

Ich bin echt durcheinander. Schwanke fast minütlich zwischen "ich rauche am WE" und "du bist so blöd, lass´ es, du fängst wieder von vorne an!".

Dazu muss ich noch eine Info rausrücken: Wenn ich erstmal Grass hier habe (rauche Joints), werde ich es auch rauchen. Daher würde ich tatsächlich nur 3-4 Gramm besorgen, da ich die Menge aufjedenfall bis Sonntag vernichtet habe.

Wie sind eure Erfahrungswerte? Habt ihr schon mal ein paar Tage aufgehört um dann nur noch sporadisch/am WE zu rauchen? Wie hat das geklappt?
Auf lange Sicht wĂĽrde ich gerne max einmal im Monat zum SpaĂź einen rauchen.

So Leute, zieht mir den Zahn (wenn nötig) und helft mir bitte weiter.
Vielen Dank schon mal. 🙂

Lg,
sie.kann.fliegen

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

heute 23h15 Phönix „Hasch – Boom in Amerika“

-
Hallo,

wie der Titel schon sagt, heute eine Reportage (als Wiederholung) in (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) önix.
Mal sehen, was sie wie werten, welche Töne und Untertöne da zu hören
sind.

mfg, Kaos

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
Ă—
Ă—
Ă—