0

Tutorial / Anleitung : Silentbox für Lüfter ! Selber bauen + Bilder (10 € kosten ca.)

-
Moinsen zusammen,

ich hab ja in den letzten Wochen öfters was gefragt oder auchmal bei einigen Themen mitgemischt. Dabei hatte ich erwähnt, dass ich derzeit meinen ersten indoor-grow plane und mich momentan mit dem Bau einer Silent-Box für den Lüfter widme, da mir dieser zu Laut ist. ( Growbox neben dem TV im Wohnzimmer 😎 ).

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich handwerklich sehr unbegabt bin und es nur wenige Situationen in meinem Leben gab wo ich diese Fertigkeiten hätte trainieren können.
Dazu kommt, es ist ein "LowBudget" -Aktion, da ich momentan auf Sparflamme lebe.

Mir ist bewusst, dass man einiges hätte anderes ( oder auch besser ) machen können. Daher ist dies nicht nur als Guide, sondern auch als einfacher Erfahrungsbericht zu sehen.

Vielleicht hilft es dem einen oder anderen aber ja !

Das Zelt ist 80x80x180cm groß und es wird mit 250w gegrowt. Der Lüfter ist ein VENTS TT 100. mit ~ 190 m³/h die Stunde. ( Ja hätte auch einen größeren nehmen können, aber war nen super Angebot, was den Preis anging. ) Bei 6 Pflanzen, Skunk#1 3x und Supersunkt 3x.

Los gehts !

1. Ab zu Obi / Bauhaus,… und Holz zuschneiden lassen. Ich habe "leichtes" und konstengünstiges Pressspann genomment mit einer Dicke von 1,5 cm.
Man sollte darauf achten, dass zwischem Lüfter und "Boxwand" gute 3cm Platz zu jeder Seite sind ! Also wenn der Lüfter in der Box ist, soll zu 6 Seiten ( Ja auch richtung Deckel und Boden ) 3cm Platz sein, dort wird unser DämmMaterial später platziert.
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

2. Bevor man den Zuschnitt nun verleihmt / nagelt, sollte man an der zukünftigen Lufteinlass und am Luftauslass die Löcher bohren, wo später der (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) und das Abluftrohr ( Sonodec bei mir ) durchkommt. Es versteht sich sogar für mich von selbst, dass dies leichter zu bewerkstelligen ist, wenn man noch keinen fertigen "Kasten" zusammen gezimmert hat.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

-Dazu sollte man natürlich den richtigen Durchmesser auch beachten. Mein Sonodec hat 100mm Durchmesser. Da Sonodec "flexibel" ist, sollte man nicht zu großzügig bohren/schneiden, sondern sich an den Durchmesser halten, damit man nicht zuviele kleine Ritzen und Löcher / Kanten hat, wo Luft vorbeiströhmen könnte. der (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Anschluß bei mir benötigt 120mm Durchmesser. Also musste ich 2 verschiedene Größen bohren. Dazu kann man sich einen Aufsatz für die Bohrmaschine kaufen (DER direkt runde Löcher bohrt. Sorry weiß nicht wie man das nennt). Oder per Stichsäge. Vllt kann euch sogar der Baumarkt das direkt machen ! Einfach nachfragen.

3. Wenn man diese Teile sich hat zuschneiden lassen kann man schonmal die ersten Wände miteinander verbinden. Ich habe wie zu sehen ist auf einer Seite mit Winkeln gearbeitet, doch das hat soviel Zeit gekostet und war so unhandlich, dass ich es bei der einen Seite belassen hab. Zudem wurde Holzleim verwendet. Ich habe für alle Wände zuerst Holzleim genommen und anschließend, zur Sicherheit noch 2-3 Nägel pro Seite reingehämmert.

4. Wenn der Kasten schon mehrere Seiten hat, kann man die "Luftauslass-Seite" ZUERST um den Sonodec stülpen diesen dann per Panzerband, etc. am Lüfter befestigen. Wenn das alles fest ist, kann man die Holzwand auch festleimen / vernageln.
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Es befinden sich nun also 2 Öffnungen an der BOX. Lufteinlass und -auslass. Man sollte nun von AUSSEN die kleinen Stellen, wo noch Luft/Lärm zwischen Sonodec und Boxwand sein könnten, mit Bauschaum, Panzertape, Dichtungsmasse bedecken / bekleben. Dann kann man sicher sein, dass es kein weg von innen nach außen und auchnicht von außen nach innen vorhanden ist 🙂

Sooo… Das war der für mich unangenehmste part ! Ab jetzt wirds ganz entspannt 😎

5. Ich habe mir sowohl Stein wie auch Glaswolle besorgt. Wie ich mittlerweile weiß, ist Steinwolle besser geeignet, da es 1. besser Schalisoliert ( was ja unser Ziel ist ! ) und 2. ist es auch weniger Brandgefährdet. Es besteht zwar keine akute Sorge, aber man fühlt sich doch wohler 😉
Die Steinwolle (oder Glasw.) habe ich dann in passende Stücke geschnitten ( Maße der Box ). Als nächstes habe ich Küchenpapier genommen und eine einmalige Schicht um die Wolle gelegt, diese miteinader verklebt (Panzertape) um so kleine Kissen zu haben (siehe Fotos) ! Man kann die auch einfach weglassen, aber da ich teils mit Glaswolle gearbeitet habe, wollte ich die kleinsteilchen somit vermeiden, welche ich sonst beim handwerkern evtl. eingeatmetet hätte. Hatte schon juckende Hänge und Arme nach einmaligen rumräumen der Wolle 😡

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

6. Mit den Paketen habe ich jede Seite einmal ausgelegt, anschließend die noch vorhanden Lücken mit loser Steinwolle ausgestopft ( leider kein Bild davon vorhanden ).
Ich wollte die Box eig. so lassen, weil ich mir sicher bin, dies reicht aus um die Lautstärke des Lüfters zu minimieren. Doch dann habe ich von oben, also quasi nurnoch der Deckel nicht vernagelt war, VOGELSAND ( der ist ganz feinkörnig ) in die Box geschüttet um so die letzten kleinen hohlräume zu füllen. Dabei habe ich ca. 500g verbraucht, sprich man sollte vorher schon gut mit der Wolle arbeiten, weil der Sand ist um einiges schwerer und da diese Box ja später hängt ( meistens ) sollte man es nicht übertreiben mit dem Endgewicht.( Leider kein Foto vom Sand)
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)


7
. Woran ich zuerst nicht gedacht habe, war das KABEL des Lüfters. Entweder bohrt man ein Loch, wo man das Kabel, bevor man es am Lüfter anschließt, durchzieht.
Oder man macht es wie ich und pfeilt einfach mit einer Rundpfeile etwas von der oberen Kante der Seitenwand ab, bevor der Deckel raufkommt ! ( Sieht Foto )

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

8. Deckel drauf und NUR so verschließen, dass man, falls man aufgrund der Elektronik / Verkabelung oder aus sonst einem Grund die Box nochmal öffnen möchte, auch die Chance hat, die Box wieder zu öffnen ! Also ist der Holzleim hier nicht angebracht ! Behaupte ich jetzt einfach mal. Kann sein das es "Leimlöser" gibt ?! Ich weiß es nicht 😀
Ich habe einfach ein Stück Teppich zum Abschluß in die Box obenauf gelegt ( über den Rand der Box lagen noch einige cm ! ) und habe des dann einfach vernagelt / verbohrt, so dass ich es wieder öffnen könnte. ( Das Stück Teppich was nun am Rand der Box überhängt habe ich mit einem Teppichmesser abgeschnitten.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Das wars auch schon. Alles fertig und schön ! Der Geräuschpegel des Lüfters ist bei mir auf 0 ! Den höre ich garnicht mehr, auch nicht mit (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) im Zelt 😎
ABER ! die Luftgeräusche, die vom (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ausgehen, sprich die Ansaugluft-geräusche, die sind weiterhin vorhanden ! Ich weiß nicht ob man da was machen kann, für mich ist es jetzt aufjedenfall aushaltbar, deswegen hab ich nicht weiter "geforscht". ( Vllt hat dafür ja jemand von euch eine Idee ❓ )

Ich kann nun entspannt TV gucken, während das Zelt daneben "arbeitet". An das chronische Ansauggeräusch hab ich mich gewöhnt, da ich leider kein Messgerät hier habe, weiß ich nicht wieviel DB das sind, viel dürfte es aber nicht sein.

Zum Preisaufwand lässt sich folgendes sagen :

-Holzzuschnitt ca. 4 Euro.
-Leim 4 Euro (davon ist aber auchnoch 90 % da)
-Paar Nägel / Schreiben. 50 cent ?!
-Glas-/Steinwolle UMSONST von Bauarbeitern reste gekriegt.
-Vogelsand 3 Euro

= 11,50 € Also sehr erschwinglich & Preiswert.

Vllt hilfts ja einem ! Ich bin froh meine miserablen Handwerkkünste mal wieder gefordert zu haben und diese hier präsentieren zu dürfen.

Angehängte Grafiken

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Achtung! Passiv-Kiffen kann Führerschein kosten

-

Bei einem Drogentest hat die Polizei größere Mengen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) im Blut eines Autofahrers gefunden. Dabei hatte der Mann gar nicht selbst gekifft – sondern lediglich passiv konsumiert. Trotzdem war der Führerschein sofort weg: Zu Recht, wie ein Gericht jetzt urteilte.
Auch der passive Konsum von (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) führt zum Verlust des Führerscheins. Das entschied das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen, wie die "Bild" berichtet. Selbst, wenn die Droge nicht aktiv zu sich genommen werde, handele es sich gleichwohl um eine bewusste Einnahme, heißt es in der Urteilsbegründung (Az. 9 L 541/14).
Lediglich bei Freunden gewesen
Ursache für den Prozess war der Führerscheinentzug eines Autofahrers. Dieser wurde bei einer Verkehrskontrolle einem Drogentest unterzogen, welcher eine reichliche Menge an (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) in seinem Blut nachwies. Daraufhin entzog man dem Mann sofort den Führerschein, so die "Bild".
Der Autofahrer entgegnete, dass er zwar in der Vergangenheit gelegentlich gekifft hätte, am Vorabend habe er allerdings keinen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) zu sich genommen, schreibt die Zeitung weiter. Er sei lediglich bei Freunden gewesen sei, welche die Droge konsumiert hatten. Er selbst habe allerdings "keine Lust" gehabt, sagte der Mann vor Gericht. Durch den Passivkonsum, so der Mann, sei der THC-Gehalt in seinem Blut so hoch.
Gefahr für den Straßenverkehr
Für das Verwaltungsgericht ist das allerdings unerheblich: "Hält sich ein gelegentlicher Cannabis-Konsument in einem Raum auf, in dem andere erkennbar erheblich (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) konsumieren, liegt auch in einem sogenannten passiven Konsum ein bewusster Konsum", so der Urteilsleitsatz.
Wie das Gericht anführt, könne der Angeklagte nicht zwischen Cannabiskonsum und Führen eines Kraftfahrzeugs unterscheiden. Weiter müsse er sich im Klaren darüber sein, dass er auch durch den Passivkonsum eine berauschende Wirkung erziele. Damit stelle er eine Gefahr für den Straßenverkehr dar, so das Gericht.
I
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Aufgepasst: Passiv-Kiffen kann Führerschein kosten!

-
Okay, okay, es ist die Bild-Zeitung, aber für den ein oder anderen doch ganz interessant.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×