0

Canna-Mi´s First Indoor Grow – 3x Silver Haze #9 / 3x Master Kush

-
Hallo an alle , :banana:
da der Winter so lang ist und ich echt Bock habe was neues zu starten habe ich meinen ersten Grow in den eigenen 4 Wänden gestartet. In den letzten 2 Jahren habe ich durch meine 2 Outdoor-Grows und dank OPC (also euch) einiges an Erfahrungen sammeln können. Nun möchte nun auch etwas spezieller werden was die Auswahl der Sorten angeht und wie schon angekündigt meinen ersten Indoor-Grow durchziehen.

Gegrowt wird:
3x Master Kush (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
3x Silver Haze #9 (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Die Samen habe ich von Sensi Seeds und die 3 Master-Kush Samen sind schon gekeimt und kommen morgen in Kokos-Quelltöpfe mit denen ich bis jetzt immer gute Erfahrungen gemacht habe.
Die Samen der Silver Hase wollte ich etwas später keimen lassen um bei der Einleitung der Blüte unterschiedlich große Pflanzen zu haben und so den größeren Stretch der (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) lastigen Sorte etwas zu kompensieren.

Das Equipment habe ich heute von einem Kumpel geholt (nur einmal benutzt) und das besteht aus:
– einem Growzelt (1mx1mx2m)
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
– Rohrlüfter
– 150W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) für das Wachstum
– 150W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) für die Blüte (inkl. Fassung/Reflektor und (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) )
– 87W Energiesparlampe (wurde für (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) benutzt – verwende sie evtl. zum Vorziehen)
– Hammerschlagreflektor
– Hesi Dünger (Hesi Starterset + diverse andere)
– Plagron Substrate (Wuchs und Blüte)
– Zubehör (Zeitschaltuhren, (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -Messgerät, Taschenmikroskop, ect.)

…alles für einen wirklich schmalen Taler 😀

Mir der Zusammenstellung wurde wie gesagt einmal erfolgreich angebaut. Einzig bei der Blütelampe bin ich am überlegen auf 250W bzw. gleich auf 400W zu gehen, oder eben zu schauen wie es mit der 150W Lampe so läuft.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

LED – Xango goes bio – from noob to master :D | Seite 33 …

-

Bin halt nen kleiner Rare Dankness Fanboy. :paperbag:
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Erde – Master Kush | Erster Grow | 1 Sorgenkind | Seite 2 …

-

Wäre das HIER das richtige Mittelchen um den pH-Wert des Wassers sinnvoll und nachhaltig zu regulieren? In der Produktbeschreibung steht zwar auch…
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

35x Outdoor // #Purple Bud #Master Kush # Sensi Skunk #Early Skunk

-
Hallo Liebe Freunde,

Heute geht es mal um etwas anders 🙂 Nachdem ich jetzt schon ein paar Indoor Grows abgeschlossen habe möchte ich mich auch mal Draußen versuchen. So Schwer kann das doch nicht sein oder? Keine Zeitschaltuhr, kein komplizierter Aufbau, keine nervigen Temperaturschwankungen bla bla bla 😛

Naja also bereit stehen 35 Versuche! (feminsierte Samen)

10x Puple (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
10x Master Kush
10x Senski Sunk
5x Early Skunk

Ich habe diese Sorten gewählt da sie Laut Meinungen leicht zu handhaben sind! Ich bin absoluter Anfänger in dem Gebiet und werde mit Sicherheit eure Hilfe brauchen um diesen Grow zu bestehen:)

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

^^ Ich habe die Samen in einem Gewächshaus mit 2×18 Watt (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) vorgezogen

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

^^Nach 2 Tagen wurden sie dann in einem 0,2 L Topf umgepflanzt und mit einer 250 Watt (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Lampe bestrahlt. Sie werden dort solange drin bleiben bis sie komplett durch gewurzelt sind und sie absolut nichtmehr in das 80x80x120 Zelt passen.

Ich reche damit das ich sie am ca 17.05 aussetzen werde.
Bis dahin sollte der Platz kein Thema sein…
Die Plants werden zusätzlich noch von einem 35 Watt Schwenkventi beblasen damit sie schön kräftig werden 🙂
Dazu habe ich noch einen Luftbefeuchter rein gestellt damit sie sich schonmal langsam an die regnerischen Tage gewöhnen.

Die Plants werden an 4 Unterschiedliche Hot Spots verteilt. Tief im Wald (sogenannte Einschneisen).
Der nächste Bewohner ist ca 5km weit weg. Das ganze ist ein Naturschutzgebiet wo auch keine Jäger rein dürfen 🙂

Ich umzäune auf jedem Hot spot eine ca 6m² große Fläche mit Küchendrahtzaun und Naturschutzpfeiler. ( Wegen Wild)

Von Der Luft her wird man das kaum sehen da dort ehh riesige Gräser wachsen… unter anderm auch Brennesel wobei ich auf guten Boden schließen kann?…

Naja nun habe ich trotzdem mal die erste Frage!?

Wie schützt ihr eure Outdoor Plants vor dem kleinen Ungeziefer? Schnecken, Käfer etc… das alles wird sich doch bestimmt an der Pflante zu schaffen machen? Was ist die wirkvollste Variante dagegen anzukämpfen?

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

MASTER KUSH & AFGHAN KUSH Sensi Seeds | Grower.ch ~ Alles …

-

AW: MASTER KUSH & AFGHAN KUSH Sensi Seeds zu masterkush: recht heftige wirkung hat man mehrere stunden was von aber übelst verspult recht guter ertrag und …
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×