0

strainvorstellung: german motherfucker (clone only) growreport 110watt

-
high leutz,
bin mal mehr mal weniger in diesem und anderen growforen unter den verschiedensten namen aktiv/inaktiv (weiß schon nicht mehr alle passwörter etc:).
mit diesem growreport möchte ich es mir selbst beweisen oder mich bis auf die knochen blamieren. mit dem knacken der 1g pro watt grenze (=110g ertrag)werde ich mich aber sicher nicht zum schämen in die ecke verziehen;). das wäre immer noch ein super ertag, vorallem weil es normalerweise heist-höchstgrenze an ertrag ist 1gaufs watt pro qm. meine anbaufläche ist aber nicht mal ein drittel eines qm (0,29qm)
growdaten:
sorte:15 (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) german motherfucker (bagseed, glückstreffer) [bitte nicht zickig auf die namensgebung reagieren. sollte n funny namen geben, is ja auch clone only, da die mutter noch lebt und ich, wenn das flowerry field einverstanden ist auch ein steck an sie kostenlos weiterreichen werde.diese genetik muss einfach komerziell zugänglich gemacht werden. german motherfucker deshalb, weil sie in de utschland das licht der welt erblickt hat und irgend ein zwittter bzw. ein kerl die mammi ja gebummst haben muss da kein samsemmelia. Der turn kommt auch richtig assozial und fickt körper und (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 🙂 der (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) penetriert auch in sachen ertrag richtig, also genau der richtige name für die sorte. dieser report dient also auch zur präsentation und werbung dieser ausgezeichnetten clone only (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) sorte. da sie ein (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ist, ist auch nicht klar wer ihre eltern sind. fakt ist nur das ich so eine sorte nach jahren des anbaus noch nie gesehen habe.} meine growerfahrung reduziert sich allerdings auf minimum 1mq und einer lichtleistung von minnimumm 400 watt (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , deshalb bin ich als nob des low budget growings auch gespannt was sich mit dieser sorte unter 110 watt pll realisieren lassen. die sichtfläche nutze ich mit dieser fläche auf jedenfall nicht vollständig aus. optimal wären bei dieser sorte wenn der growraum noch 14-15 cm breiter wäre und somit 20 anstatt 15 pflanzen platz hätten. somit bräuchte ich nur 5,5g pro (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ertrag um die 1g/watt grenze zu knacken. dies wäre aufjedenfall weitaus realistischer als auf dieser fläche 150g ertrag zu erreichen. aber ich setz mir mal hohe ziele um mal aufn boden zu kommen wass ertrag angeht oder zu zeigen das die sorte ihrem namen alle ehre macht und alles (fast alles) bisher da gewesene in den schatten stellt:). Werde nach trocknung und fermentierung die sorte beim seedfinder nochmal haargenau beschreiben.
box: selbstgebaut mit einem grundgerüst aus kunststoff, viel karton und klebeband.
-länge 70cm breite 42 cm höhe 58cm (von boden bis lampe)
-1x playstation2 lüfter als venti auf 7,5volt gedimmt
-abluft (son zuluft fenti ausm inet) vollast, liese sich aber runterregeln
-110 watt pll mit integriertem (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
-2x 55watt wuchsbeleuchtung (wird die ersten tage in der blüte auch eingesetzt um interniodenabstand und stretch noch mehr zu reduzieren)
-2x 55 watt leuchtmittel für die blüte
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (aussen angebracht wegen platzgründen)
-hesi düngerset (nicht optimal ohne messgeräte. sollte endlich mal auf den kinderleichten biodünger umsteigen)
-15x 2liter tööpfe
-komposan qualitäts lumenerde 50%leichter
-ob die box genügend unterdruck erzeugt wird sich zeigen
klima:
alles andere als optimal. die box kann ich leider nur im keler betreiben. die temperaturen in der lichtphase überschreiten kaum die 16grad marke. die genetik wirds aber wieder wet machen, da bin ich mir sicher. ausserdem leite ich die blüte erst inn ca 4-7 tagen ein und mit bisschen glück wirds dann draussen und somit auch drinnen etwass wärmer. um ertragsmäßig wat zu reißen bräuchte ich schon so meine 20-23 grad. zumindest an der spitze der plants.

growstyle:
-frühes (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) netz gespannt (hatte leider nur ne zu große maschenweite für die boxgröße da. wird trotzdem werden. eventuell verkleinere ich noch die maschenweite mit schnüren)
-relativ langes wachstum, da diese sorte langsam wächst und rel. wenig stretcht

Sorte:
-die interniodenabstände sind sehr gering
-mostly (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
-die optimale (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) sorte
-ab bw 4 budded sie erst so richtig los, davor ist sie relativ langsam für ne mostly (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
-ertrag ist genial. optisch nicht schlecht, aber auf der wage grandios. sie verliert beim trocknen auch nicht so viel an vollumen wie andere sorten. zuletzt 1 plant beschnitten ( mit zwei trieben) bei 600 watt über 30g bei 30 cm endhöhe. und sie stand nicht direckt unter der lampe sondern ganz am rand und wurde von den anderen plants etwas verdeckt (hat somit nicht ihr potenzial ausschöpfen können).!!!geerntet wurde die pflanze schon nach 40tagen!!!!
-viel blattmasse und somit schimmelanfällig
-richtig dicker stamm und sehr dicke äste
-wächst sehr langsam
-wenig stretch auch für eine mostly (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
-??geschätzt unter 60 tagen blüte??
-sehr angenehmer und soft zu rauchen
-sehr starkes stoned (und das obwohl ich ihr nur 40 tage blüte geben konnte, echt heftig)
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) wurzeln sehr schnell und auch sehr gut ohne bewurzelungshormon
-steinharte (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
-sehr leicht anzubauen
-braucht sehr viel dünger
-braucht relativ viel wasser
-bildet verhältnissmäßig zur pflanzengröße schnell und vor allem sehr viel wurzelmasse
-ist relativ schwer zum zwittern zu bringen und bildet keine männlichen pollensäcke
-ein richtiger glückstreffer dieser (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) .mit etwas glück wird dieser clone only (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) die neue jagen,erdbeerli bzw. grüne hessin im (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -sector.

frage an alle:
um mein ziel zu erreichen müssen pro steck um die 10g erreicht werden (in 2 liter schuhen unter pll im (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) bzw. (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) mit (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) aber ohne jegliche messgeräte). mit 7,4g pro steck würde ich auch schon die 1g watt grenze packen und wäre eigendlich auch sehr zufrieden für 0,29qm anbaufläche und einem max stromverbrauch von 30€ für den durchgang dank nachtstrom. meine erfahrungen im pll bereich in der büte sind naja sagen wir mal beschränkt. bin normal nicht unter 400watt unterwegs, deshalb hab ich auch n bisschen schiss wegen dem düngen und werde daher eher unterdüngen, da keine messgeräte vorhanden sind.
!!!!!!wetten werden jetzt bis zum 14.1.2014 angenommen. wie viel ertrag schaff ich eurer meinung maximal????!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

bilder folgen erst sobald die ersten 10 tipps abgegeben wurden;). also staubt euch noch n wuchsbild ab;) ohne fleis kein preis und bei der sorte lohnt es sich 1000%.
wenn nicht erst einige tage nach einleitung der blütenpase;) ums spannend zu machen. also pll grower wie sind eure erfahrungen???

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Wieviel Ertrag mit LED only möglich | Grower.ch ~ Alles …

-

AW: Wieviel Ertrag mit LED only möglich Ich bin zwar auch noch kein Profi ABER ich persönlich halte von den ganzen Low-Budget krams ehrlich gesagt nichts.
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

So lehnen Sie Smart Meter ab only Österreich

-
95 Prozent aller privaten Haushalte müssen von den Stromnetzbetreibern bis 2019 mit intelligenten Stromzählern ausgestattet werden. Gleichzeitig gibt es aber ein Recht der KonsumentInnen, dass ihr Wunsch kein Smart Meter zu haben, berücksichtigt wird – das so genannte Opt Out.

IM GESETZ STEHT
„Im Rahmen der durch die Verordnung bestimmten Vorgaben für die Installation intelligenter Messgeräte hat der Netzbetreiber den Wunsch eines Endverbrauchers, kein intelligentes Messgerät zu erhalten, zu berücksichtigen.“ (§83 Abs. 1 ElWOG 2010)
Noch ist nicht klar, wie die Strom-Netzbetreiber diesen Passus auslegen werden. Die AK hat daher das Wirtschaftsministerium in einem Brief aufgefordert, das Opt-Out klar zu regeln. Denn die Netzbetreiber agieren derzeit im luftleeren Raum. Die Antwort des Ministeriums, dass es keinen Handlungsbedarf gebe, ist für uns völlig unverständlich. Das Wirtschaftsministerium muss hier Rechtssicherheit schaffen. Denn wer trägt die Kosten von 1,5 Milliarden Euro, wenn sich der massenhafte Einbau der Smart Meter nach jahrelangen Gerichtsverfahren am Ende als Fehlinvestition herausstellt?

Privatsphäre in Gefahr
Viele Funktionen von Smart Meter sind für einige KonsumentInnen bedenklich: etwa die Speicherung des Stromverbrauchs alle 15 Minuten oder die tagesaktuelle Übermittlung der Daten. Der Wunsch vieler Strom-KundInnen, kein Smart Meter eingebaut zu bekommen, wird aber derzeit von vielen Netzbetreibern mit Verweis auf Rechtsunsicherheit auf die lange Bank geschoben. Nach Meinung von AK, Netzbetreibern und der Regulierungsbehörde E-Control bestünde die Möglichkeit, die Smart Meter zwar einzubauen, aber die von den KundInnen unerwünschten Funktionen abzuschalten. Damit könnte das Messgerät aus AK Sicht auch für die geforderte 95-Prozent-Quote angerechnet werden. Allein: das Wirtschaftsministerium sieht das anders.

Zählertausch hat schon begonnen
Österreichweit beschränkt sich der laufende Zählertausch derzeit noch auf das Netzgebiet Oberösterreich. Die großen Netzbetreiber werden aber voraussichtlich im nächsten Jahr mit dem flächendeckenden Austausch beginnen. Deshalb ist rasches und entschlossenes Handeln nötig. Bei diesem Projekt müssen endlich die KonsumentInnen ins Zentrum gerückt werden. Wer nicht will, dass sein Stromverbrauch täglich erhoben wird, dem sollte dieses Recht auf Privatsphäre auch gewährt werden. Die AK wird weiterhin dafür kämpfen, dass noch vor Beginn des österreichweiten Roll-Outs klare Regeln zum Opt-Out festgelegt werden. Und zwar per Verordnung des Wirtschaftsministeriums.

Quotenziel übererfüllt
Der Wirtschaftsminister hat verordnet, dass bis 2019 mindestens 95 Prozent der Haushalte mit Smart Meter ausgestattet werden müssen. Damit werden die EU-Vorgaben – demnach müssten nur 80 Prozent Smart Meter bis 2020 installiert werden – deutlich übererfüllt. Nach wachsender Kritik wurden im Jahr 2013 vom Nationalrat zahlreiche datenschutzrechtliche Verbesserungen gesetzlich verankert. Unter anderem wurde ein so genanntes Opt-Out von allen Parlamentsfraktionen gemeinsam beschlossen. Seitdem können die KonsumentInnen der Installation eines Smart Meters widersprechen.

Wie Sie Smart Meter ablehnen können
Wenn Sie sich gegen einen Smart Meter entscheiden wollen, können Sie schon jetzt ein entsprechendes Schreiben an den eigenen Strom-Netzbetreiber richten.

TIPP
Verwenden Sie dazu unseren Musterbrief, der sich auf den entsprechenden Paragrafen bezieht.
Da der Zählertausch bei den meisten Strom-Netzbetreibern voraussichtlich erst im Jahr 2016 startet, wird die Smart Meter Ablehnung in der Regel in Evidenz gehalten. Vor einem möglichen Zählertausch wird jeder Haushalt schriftlich informiert. Auch bei Haushalten, die ihre Smart Meter Ablehnung bereits vorab mitgeteilt haben, wird dann noch einmal nachgefragt, ob die Ablehnung weiterhin aufrechterhalten wird.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×