0

Sweet Seeds Green Poison Outdoor? | Grower.ch ~ Alles …

-

AW: Sweet Seeds Green Poison Outdoor? Probieren geht über studieren! Im Netz findet man darüber gar keine Infos. Aber angeblich bis Mitte/Ende September …
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Red Poison Autoflower grow Outdoor | Seite 11 | Grower.ch …

-

Wie lange soll den das noch dauern ? Ich tippe mal 3-4 Wochen.
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Q120 600W + LED / Sativa Party mit Delahaze und Durban Poison

-
Moin,

damit es ohne Pause gleich weitergehen kann, habe ich die nächten Mädels gestern auf Kurs gebracht.

Es gehen an den Start:

5 Stück fem Delahaze von Paradise Seeds

10 Stück reg Durban Poison von Powerseeds

Daten zur Delahaze:

Delahaze ist eine superbe Sorte. Sie ist extrem potent, liefert hohe Erträge und gelangt in ungefähr neun Blütewochen zur Reife. Um das Potenzial voll auszuschöpfen, sollte man ihr eine Extra-Blütewoche gönnen, damit die (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) /Haze-Blüten Deinen Grow-Raum gänzlich ausfüllen und ihr exquisites Aroma voll entwickeln können. Es entwickelt sich ein typischer Haze-Duft, der zusätzlich mit feinen Citrus- und Mango-Noten aufwartet.

Die Chancen, dass Delahaze-Pflanzen einen reichen Blütenertrag liefern, sind groß, da sie viele Zweige ausbilden, die mit dichten harzigen Blütenständen besetzt sind. Deshalb empfehlen wir, die Blüte frühzeitig einzuleiten, bevor die Pflanzen zu groß werden.

Das High ist sehr klar, setzt allerdings nicht schlagartig sein, sondern kommt gewissermaßen herangekrochen, dabei immer stärker pulsierend. Nach einer Weile wirst Du auch einen angenehmen Körpereffekt spüren. Die euphorische, anregende (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -Wirkung dominiert jedoch, ohne ins Psychedelische oder Trippige überzugehen. Viele Grower und Smoker haben Delahaze in ihre Top Drei Haze-Liste aufgenommen.

Daten zur Durban Poison:

Genetik: (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 25 & (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 75%
Art: Indoor & Outdoor
Indoor Blüte: 8 Wochen
Indoor Ertrag: 450 Gramm / m2
Indoor Höhe: Etwa 1200 cm

Durban Poison ist eine (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) aus einer potenten, frühen Dutch Skunk Sorte und einer puren, afrikanischen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) aus einem geheimen Cannabisgarten in den Außenbezirken von Durban, Südafrika. Der Abkömmling davon wurde mit dem afrikanischen Elternstamm zurückgekreuzt, was dann zu unserer 75 %-igen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Cannabishybride führte. Das endgültige Ergebnis ist eine Cannabissorte, die gern mit einer guten Anzahl an Seitenästen hoch hinaus wächst, was den (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) wiederum genug Raum gibt, um sich während der Blütezeit zu entwickeln. Auch für eine (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -dominante Cannabissorte ist der normale (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ungewöhnlich dunkelgrün. Eine große Menge an Durban Poison Pflanzen, die gemeinsam im Freiland wachsen, könnten für ein Gebüsch von Kiefern gehalten werden! Wer Hanfsamen von Durban Poison anbauen möchte, kann dies in normalen, warmen Sommern im Freiland tun.

Durban Poison wächst hoch und produziert riesige, schmale Blätter. Ihre langen, festen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) haben einen würzig-scharfen Geschmack mit einer kräftigen Anis-Note und sind für ihren starken, fast psychedelischen High-Effekt bekannt!

Und ab ins Wärmebett:

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Der Passionierte Erste Grow! (3x Passion#1 (fem) DP | 3x Durban Poison (fem) DP)

-
High!

Hier gibts den Report zu meinem erstem Grow.

Folgende Sorten sind geplant:

  • 3x Passion #1 (DutchPassion) (fem)
  • 3x Durban Poison (DuchtPassion) (fem)

Ich hab mich für die beiden Sorten entschieden, weil sie beide x mal angepriesen werden und anscheinend auch sehr tolerant sind..
Als erstes hatte ich vor Frisian Dew und Hollands Hope zu nehmen, jedoch sollen die ja sehr oft zwittern und das erhöte Risiko möchte
ich lieber nicht eingehen, da mir das Ganze hier sehr wichtig ist und ich auf jeden Fall etwas rausbekommen will.

Geplant ist die Samen Mitte – Ende April zu keimen, Methode wird denke ich die Teller, oder in (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) direkt im Topf, da bin ich noch unentschlossen.
Ich wohne im Süden von NRW, damit die Klimaverhältnisse geklärt sind.


Wie gesagt, ich habe selber noch nie gegrowed und kenne auch keine Leute in meinem Umfeld, die was mit Grasgrowen direkt zu tun haben, nur Dealer
und Endkonsumenten.
Entschlossen habe ich mich dazu weil ich das Ganze extrem interessant finde und ich keinen Bock auf das Straßenzeug habe, sondern wissen will
was ich rauche.

Nach dem Keimen kommen die Plants in 1L Schühchen und werden im Gartenhäusschen tagsüber hochgezogen und nachts im Haus bis ca. Ende Mai, dann möchte ich sie raussetzten.
Als (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) gibts Canna SeedsMix.
Wenn sie ca. 6-10cm groß sind gibt’s BioBizz RootJuice.

Draußen gibt es einen schönen Spot, der gute Sonneneinstralung hat und in einem Waldstreifen bei einem Fluss auf einem Feld liegt. ca. 100 Meter von einem mäßig "begangenen" Fuß/Radweg liegt.
Spoterde wollte ich aufbereiten, für die hoffentlich 6 Plants, mit 3x 50L BioBizz All Mix oder GoldLabel Special Mix, weiß ich noch nicht genau.
Gedüngt werden soll mit Composana Langzeitblumendünger oder mit Guanokalong Pulver.
Spot wird mit reichlich Schneckenkorn ausgelegt und die Plants bekommen einen Schneckenkragen.

Ernte gibt es dann hoffentlich Ende September.
Trocknen macht voraussichtlich ein Freund.

Mein Ziel sind ca. 200g trockene (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) . (und kein mal Wasser schleppen zu müssen:p)

Ich hoffe ihr findet es interessant meine Plants beim Wachsen zu beobachten und hoffe ihr macht euch nicht so sehr über meine Anfängerfehler lustig:mrgreen::geek:.

Zu mir: Ich wollte letztes Jahr eigentlich schon growen, hat dann aber leider nicht geklappt.
Im Frühling 2014 habe ich mich schon viel informiert, das Wissen wurde dann seit Januar 2015 jeden (!) Abend erneuert, sodass ich sehr viel von der Theorie verstehe, es an der Praxis aber noch total fehlt, das wird dieses Jahr hoffentlich besser. Einen kleinen Teil möchte ich verkaufen, damit ich die Anschaffungskosten von ca. 150€ wieder reinbekomme, jedoch habe ich auch einen Growpartner, also halbiert sich ja zum Glück alles. Ziel ist 6 von 6 Plants den Sommer durchzupeitschen und von allen was kosten zu können. Bin selber noch jung (20 Jahre) und wohne bei meinen Eltern, sollte ich denen davon erzählen?

Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Hilfe, jede Kritik und jeden Verbesserungsvorschlag, seit vorsichtig mit mir, es ist mein erstes Mal!

Also viele Grüße,

abstrakta.

P.S.: Wenn ich irgendwelche formale Fehler mache, die gegen die Forenregeln verstoßen, bitte sagt sie mir, ich bin willig zu lernen und bessere sie umgehend aus!
P.P.S.: Bilder folgen die Tage vom Spot, wenn das Wetter besser wird!

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×