0

Hanf – Nährstoff mangel oder Überdüngung | Grower.ch …

-

AW: Nährstoff mangel oder Überdüngung Die leiden vor allem unter Mangel – an Licht Und 60W und 40W, hört sich schon verdächtig nach irgendwas nicht …
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Mangel oder Überdüngung??

-
Hallo Community, 🙂
erstmal großes Danke an alle, die hier ihr Wissen teilen. Konnte mir schon eine Menge hier anlesen.
Aber Theorie ist ja bekanntlich nur die halbe Miete, daher bin ich mir unsicher.

Hier meine Frage an die Erfahrenen: Mangelerscheinung oder Überdüngung??

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Sie befinden sich jetzt in BW6, wachsen auf Erde mit BioBizz-Dünger nach Schema unter einer 600W.
Hatten bisher keine Probleme, aber in der letzten Woche wurden sie erst sehr hell, und jetzt kamen diese leichten Verfärbungen hinzu. Danke im voraus für Hilfe und Tipps zur Lösung meines (ich hoffe nur kleinen) Problems 🙂

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Mangelerscheinung oder Überdüngung?

-
Hallo zusammen,
ich bräuchte mal einen Rat/Meinung von euch, da ich etwas verunsichert bin.
Erstmal zu den Pflanzen:
Die Steckies wurden am 23.12. in 6 ltr. Superroots Airpots gepflanzt.
Die Erde ist von Hawita (dies war leider eine Verwechslung, da ich eigentlich Canna Light Mix haben wollte).
Diese Erde ist laut Herstellerangaben für 4 Wochen vorgedüngt.
Nun treten bei den Pflanzen (meiner Meinung nach) Mangelerscheinungen auf.
Da aber diese Erde vorgedüngt ist und die Pflanzen erst seit 10 Tagen in der Erde sind bin ich verunsichert ob es wirklich Mangelerscheinungen sind.
Kann es sein das die Pflanzen schon nach 10 Tagen die Nährstoffe verbraucht haben?
Hab auch mal ein Bild von der Unterseite des Topfes gemacht, da sieht man, das Sie schon gut gewurzelt haben.
Bei etwa 50 % der Pflanzen sind diese Mangelerscheinungen sichtbar und werden langsam immer mehr.
Obere wie untere Blätter sind betroffen.
Schädlingsbefall kann ich ausschließen, da genauere Untersuchung mit Mikroskop und Lupe negativ waren.

Was meint Ihr? ist das eine Mangelerscheinung, trotz neuer Erde in der die Pflanzen erst seit 10 Tagen sind?
Oder sind das Überdüngungserscheinungen weil die Erde vielleicht zuviel Nährstoffe hat?

Wie gesagt, bin verunsichert wegen der neuen Erde.

Wäre nett wenn sich ein paar erfahrene Leute dazu äußern könnten.

Sorte : Moby Dick
Anzahl der Pflanzen: 20
Größe Pflanze : ca. 30 cm
Größe Töpfe (l) : 6 liter
Medium : Erde Hawita
Dünger: z.Zt. noch keiner
Beleuchtung (Watt und Abstand) : (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 400 Watt / 30 cm
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) /EC (falls Meßgerät vorhanden) : (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 6,0 / (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) nicht vorhanden
Luftfeuchte (RLF) : 40-50 %
Temperatur : Tags 24 Grad / Nachts 17 Grad
Gießen (Menge und Häufigkeit) : Alle 3-4 Tage je nach Schwere der Töpfe
Growzelt: 1,2 x 1,2 x 2 mtr.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Hanf – Überdüngung oder doch nicht ? | Grower.ch ~ Alles …

-

Hallo ich habe eine frage ich grow auf led . Hab 4 plants in einen plagron grow mix die in der 3ten blütewoche sind habe schon blüten dünger von…
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Überdüngung:/ ? | Seite 3 | Grower.ch ~ Alles über Hanf …

-

Eigentlich sagt man auch nach dem Umtopfen je Nach größen Unterschied der Töpfe 1-2 Wochen warten bis in die Blüte geschickt wird, damit die …
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×