0

Tomatendünger für wachstum odeeeeer für Blüte verwenden …

-

Hat 8% N 7% Phosphat 13% Kaliumoxid 2% Magnesiumoxid 35% organische Trockensubstanz (Guano usw.) Wer kann helfen?
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Frage Blütendünger (indoor) – wie verwenden?

-
Hallo!

Demnächst werde ich meinen ersten Indoorgrow beginnen.

Ich pflanze 10 x ‚early Skunk‚ in 6 l Töpfe auf 80 x 80 Fläche an. Für die Wuchsphase nehme ich eine
400 W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -Growlampe und für die Blütephase eine 400 W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) . Um den besten Ertrag zu erzielen nehme ich
zusätzlich 5 L Blütendünger.

Nun zu meinen Fragen:

Wie verwende ich das Zeug?
In welchem Verhältnis soll ich das mischen?
Kann ich das für die gesamte (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) verwenden?
Sind 5 L ausreichend?

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Frage Sollte ich diesen Dünger verwenden? Und wenn ja, wie?

-
Ich habe gestern diesen dünger von meinem kollegen geschenkt bekommen. ich habe mir über dünger usw noch keine wirklichen gedanken gemacht, da ich mit dem auskommen wollte, was die erde bietet. halt durch umtopfen in frische erde zu düngen.

Wenn ich diese dünger benutzen kann, wäre es echt nett wenn mir mal jemand etwas hilfestellung geben würde 🙂

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Frage Cannabidiol als „Gegenmittel“ bei Thc Überdosis verwenden?

-
Hallo miteinander 🙂

was ich mit meiner Frage meine: Hanf besteht ja aus mehreren Wirkstoffen wie sich die Wissenschaft bisher einig ist, unter anderem entsteht die Wirkung durch eine Vielzahl von Wirkstoffen wie eben (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , der aktivsten Wirkstoffkomponente in Hanf, und auch anderen Wirkstoffen wie (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , Cbc, Cbg (Cannabidiol, Cannabinol, Cannabichrom, Cannabigerol). Eben diesen Stoffen, vor allem (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , wird ja nachgesagt das diese die (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) wirkung beinflussen bspw abmildern sollen. Die zweit aktivste ist eben (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , ist auch Mengenmäßig nach (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) am meisten im Hanf enthalten.

Die Frage sollte vielleicht auch eher von Leuten beantwortet werden die sich das nicht nur in der Theorie wie ich jetzt zusammenreimen können, sondern von Leuten die eben bereits schon Erfahrung mit sowas gemacht haben. Z.B. durch die einnahme von (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) -Öl, welches in vielen Onlineshops vertrieben wird, eine (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Überdosis ,welche in einem Trip geendet ist, "geblockt" werden kann, oder um ein vielfaches erträglicher gemacht werden kann.

Klar sollte man schon von Beginn an sich langsam bei einer neuen Sorte rantasten und erstmal vorsichtig dosieren, trotzdem sind mir manchmal auf Partys , unter anderem oder besser gesagt !vorallem! wegen Alkohol, sehr unangenehme Rauscherfahrungen durch Mischkonsum wiederfahren (aber auch zum Teil nur durch alleinigen Konsum von sehr potentem Gras, was aber eher die Ausnahme gewesen ist). Diese Rauscherfahrung mit dem Alkohol war zum Teil echt so stark das sich mein Verstand und mein Körper in einem ergotropen Zustand befunden haben, besser gesagt in einem totalen Ausnahmezustand um sich nur noch aufs Überleben konzentrieren mussten. Hat im etwa so ausgesehen: Halb bewusstlos auf dem Klo aufgewacht, totales Herzrasen, totale Optikverzerrung (alles kam mir hellweis vor), starke Übelkeitsgefühle, starkes Gefühl einer Atemlähmung, motorische Leistung meiner Gliedmaßen war praktisch nicht mehr vorhanden, klägliche Versuche sich zum Waschbecken aufzurappeln um möglichst viel Wasser zu trinken usw usw…. alles in allem wo sich jetzt bestimmt jeder mit der flachen Hand auf die Stirn schlagen würde und ein lautes "SELBST SCHULD" rausbrüllen würde :sad::sad::sad:

Aber gut passiert ist passiert, und obwohl ich schon im vorhinein über diese Sachen bescheid gewusst habe, ist es mir passiert. Ich selbst weiß ja das es nicht durch den alleinigen Konsum vom Alkohol (was aber sehr wohl auch passieren kann) als auch nicht vom alleinigen Konsum von dem Gras passiert ist. Da es leider noch keinen Stoff gib, wie es z.B. bei Opiaten der Fall ist, der Alkohol aktiv "blocken" kann, aber anscheinend einen Stoff für (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) gibt, das soeben erwähnte (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ! Es währe echt interessant zu wissen ob dieser Stoff einem aus solchen Situationen befreien kann.
Denn ich habe mal irgendwo gelesen (war aber auch leider nur die einzige Informationsquelle die mir genau diese Information geliefert hat) das wenn eine (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Menge eingenommen wird die der bereits eingenommenen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Menge enspricht, dass dadurch die (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Wirkung komplett abgeblockt wird, bpsw keine Psychoaktive Wirkung mehr vorherrscht. Zudem wirkt ja (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ja auch entspannend, beruhigend, usw, was in so einer Situation noch mehr als hilfreich sein kann :mrgreen:

Und bevor jetzt Leute hier mit Kommentaren wie "Komm mal klar, du veträgst einfach Weed nicht" oder "Was für Trip durch (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , haha dein Zeug ist gestreckt" oder sonst einem Schwachsinn daherkommen, bitte spart euch sowas, BITTE. Hab von solchen Leuten wie man sie auf der Hanfburg zu genüge antrifft die Schnauze voll, nicht mehr als minderjährige Kiffer die meinen das Cannabis das ungefährlichste und harmloseste der Welt währe und noch nie starkes Gras geraucht haben 😡

Habe mich deswegen in diesem Forum angemeldet (man kann sich sowieso nicht mehr auf der Hanfburg registrieren, was ich jetzt nicht unbedingt als ein Verlust für die Menschheit empfinde… :roll:), da mir hier die Community weitsichtiger und freundlicher erscheint (Ausnahmen gab es trotzdem einige wie ich die Tonlage gegenüber anderen Mitgliedern feststellen konnte und beleidigendes Verhalten ohne Begründung… :-|)

Wie auch immer, ich hoffe auf konstruktive Beiträge die meine Frage gut beantworten können, achja und falls ich diesen Thread falsch eingeordnet habe, dann bitte verschieben ❗

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Cannabis-Asche als Dünger verwenden?

-
Könnte ich die Asche von den verrauchen Blüten (pur Konsument) zum Düngen hernehmen?
Würde diese auch einen saueren Bode neutralisieren?

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×