1

MAISZÜNSLER ATTACKE

-

Ich baue draußen eine aus Samen gezogene Pflanze an. Ab der Höhe von 15 cm verdorrt die Pflanze. Die Austrocknung ist nun 15 cm weiter den Stängel aufwärts gewandert.

Ich habe einen abgebrochenen unteren Zweig bemerkt, knapp über der Stelle, wo die Austrocknung begann. Jetzt verwelkt die ganze Pflanze. Es scheint, als ob der vertrockne­te Bereich die Zufuhr von Wasser und Nährstoffen zum Rest der Pflanze verhindert.

Die beiden Zweige unmittelbar unterhalb des verdorrten Bereichs sind grün und gesund, wie auch der Hauptstängel bis zu dieser Stelle. Wird die Pflanze wieder nachwachsen, wenn ich den oberen Teil abschneide? Hat der untere abge­brochene Zweig diesen Zustand verursacht? Wenn ich den Hauptstängel abschneide, womit sollte ich die Wunde „ver­binden“.

INNOVANT

1

GECHLECHTSBESTIMMUNG

-

Ich begann mit 20 Samen und erhielt 10 weibliche Pflanzen. Das Geschlecht aller 20 Pflanzen bestimmte ich mittels einer 12/12 Fotoperiode, denn über das Entnehmen von Ablegern wusste ich nichts. Sie blühten drei Wochen lang, bis die Fotoperiode wieder auf 18/6 umgestellt wurde. Sie sind 3 Wochen unter 18/6 und die weiblichen Merkmale bilden sich nicht zurück. Schrumpfen die kleinen Büschel weiblicher Griffel zusammen, wenn sie in die Vegetationsphase zurückversetzt werden oder werden die kleinen weißen Härchen reifen? Sollte ich die kleinen Büschel mit den weißen Griffeln abzwicken? Außerdem haben sich die obersten Zweige rot verfärbt. Was hat das zu bedeuten?

1

UNTERWUCHS WEGSCHNEIDEN

-

Ich sorge mich wegen des Gewichtsausgleichs, ob der Unterwuchs an der Pflanze dran bleiben soll oder nicht. Mir ist klar, dass durch die Beseitigung des Unterwuchses Nährstoffe zur Spitze geleitet und dadurch schwerere Buds produziert werden. Normalerweise erhält der niedrige Unterwuchs nicht genug Licht und am Ende hat man nur einen Haufen mickriger grüner Buds.

Ich hatte die Idee, durch das Abschneiden der 3 oder 4 Triebe von den Zweigen, die sich am nahesten am Hauptstängel befanden, eine offene Kugel im Zentrum der Pflanze zu schaffen. Ich nehme an, dies ist weniger stressig als den Unterwuchs zu entfernen. Die Pflanze muss nicht so viel Zeit aufwenden, um sich selbst zu reparie­ren, als wenn die großen Zweige abgeschnitten werden.

Zudem wird eine gute Luftbewegung in der Pflanze erzeugt, gleichzeitig das Risiko der Schimmelbildung sowie des Lausbefalls verringert und die äußeren Triebe jedes Zweiges können sich am Ende in etwas Lohnendes verwandeln.

Wird sich am Gewicht etwas ändern, wenn ich den Unterwuchs abreiße und größe­re Buds habe, oder sollte ich es lieber unterlassen, Zweige oder Buds zu beseitigen, um dann ein kleineres, grüneres Produkt mit gleichem oder mehr Gewicht zu erhal­ten? Was hältst du davon, nur die inneren Buds zu entfernen?

Gibt es einen Unterschied hinsichtlich des Gewichts oder nur der Qualität?

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×