0

Beginner braucht eure Hilfe

-
Hallo Leute,


zuerst einmal hoffe ich das Ihr alle ein schönes Weihnachtsfest hattet !!!!!


Ich hoffe Ihr könnt und wollt mir helfen 🙂 Ich bin ein total Neuling auf diesem Gebiet und habe schone einige Themen durchforstet…


Ich wohne im einen Reihenhaus und kann es im Keller leider nicht machen da ich kein Kellerfenster besitze bzw. es nicht in Richtung Terrasse machen kann 🙂 VERBOT MEINER FRAU 🙂


Wir haben aber einen sehr großen Dachboden doch dieser ist leider nicht isoliert ( Man kann durch die Dachpfannen rausgucken ), sprich im Winter kühler im Sommer sehr warm ! Jedoch ist der Fußboden mit 16 cm dickem Styropor + Spanplatten gedämmt.


Ich würde mir gerne einen lichtdichten Schrank / Box auf den Dachboden stellen und es dort versuchen sofern es sich lohnt…


Ein Schrank mit einer Größe von 60*60*140 würde mir ausreichen, da ich dort max 3 oder 4 Pflanzen unterbringen möchte !!!




Ich hoffe Ihr könnt mir alles aufzählen was ich brauche bzw. einen genauen Warenkorb durchgeben ! Das wäre total Klasse.


Ich habe an feminisierte oder Autoflowring Samen gedacht ( Habt ihr da Sorten die für den Anfang von Vorteil wären ) ?!


Mir fehlt einfach jegliche Erfahrung und hoffe auf eure Entscheidenden Hilfe !


Vielen Dank und LG

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Beginner Grow auf Cocos bei 1,20mx1,20mx2,00m (1,44m²)

-
High Folks,

wie der Titel schon veratet möchte ich demnächst Indoorgrowen.

Hier Liste ich mal auf von den Marken mal abgesehen.

Growbox: 1,20m x 1,20m x 2m (1,44m²) mit reflektierender Innenseite

Beleuchtung: entweder eine 600w (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) für Wuchs und Blüte + (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
oder zwei verschiedene 600W (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (bzw. (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ) jeweils für Wuchs und Blüte + (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
oder Eine (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) für Wuschs und eine (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) + (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) für Blüte <– Tipps?

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) : nat. eines für HPS und (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) mit 600W

Lüfter: 400m³/h

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) : 420m³/h

Ventilator: Boxfan mit 360° Rotation

Bewässerung: Tröpfchenbewässerung mit 36 Tropfern für 16 Pflanzen (2 je Pflanze 2inaktiv) Pumpe mit 800l/h für das Überlaufwasser + 60l Bautrog als Tank

Pflanzen: voraussichtlich 16x Super Skunk in passenden Töpfen <– Tipps?

Dünger: Hesi für Cocos bzw. Erde

Substrat: Cocos bzw. Cocos-mix bzw. vorgedüngte (4Wochen) Hausmarke

Messgeräte: Milwakee Ph55 und EC60

Beim Grown werde ich mich je nach Substrat an die Zuchtschemen von Hesi halten.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Werde nur die 1. nicht angeführte woche für (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) weglassen sowie den Hesi Wurzel Complex da ich ja gute Genetik bekomme und diese gleich ins Zelt und deren eig. Töpfe pflanzen werde.

Sollte ich was vergessen haben bitte sagt es mir 😀
Solltet ihr noch Tipps für mich haben, dann her damit 😉
Kritik dürft ihr für euch behalten! Jeder kann sich ins gemachte Nest setzten :p

MFG Sky :rasta:

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Absoluter Beginner wagt sich an’s growen

-
Hallöchen Popöchen liebe User!

Ich bin seit ca. 6 Jahren leidenschaftlicher Cannabis Konsument und bin mit der derzeitigen kontroversen politischen Lage in Betracht auf Cannabis und das BtmG stark unzufrieden, auf dem Schwarzmarkt erhält man für die ungerechtfertigten, überteuerten Preise meist doch nur gestrecktes Zeug und so konnte ich mich die letzten 2 Jahre damit zufrieden geben das ich direkt an der Grenze hause und nach einer 15 minütigen Autofahrt in Enschede dem Problem zumindest ansatzweise entgegen kommen konnte, doch nun möchte ich mich an die Eigenproduktion wagen. Da die Saison nun ihren Anfang findet und ich mich mit der Materie nur schleierhaft auseinander gesetzt habe bitte ich nun euch um Rat. Aufgrund meiner derzeitigen Wohnsituation kommt das growing indoor keines Wegs in Frage, also habe ich mich mit 2 Möglichkeiten auseinander gesetzt:

(Die Pflanze, die ich gerne planten würde, (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich))

1. ->

Ich pflanze draußen an, somit erspare ich mir einige Kosten bezüglich des Equipment und die Natur regelt alles hinsichtlich des Sonnenlichts und der allgemeinen Vegetation. Das ganze würde ich dann ich einer Lichtung im Wald oder ähnlichem betreiben, um entsprechende Tiere fernzuhalten habe ich mir überlegt die Pflanzen eventuell mit Hühnerdrahtzaun zu schützen. Hinsichtlich dieser Alternative wäre es natürlich von Vorteil als blutiger Anfänger zu wissen wie ich vorgehen muss, reicht eine tägliche Visite inklusive des Gießens an trockenen Tagen aus oder kommt da mehr auf mich zu?

2. ->

Ich betreibe das ganze indoor in einer Garage die ich eventuell mieten könnte. Problematisch hier allerdings wäre natürlich das entsprechende erforderliche Equipment sowie die aufälligen Stromkosten die eventuell Verdacht erregen könnten.

Zu welcher Alternative würdet ihr mir raten? Ich habe wirklich 0 Praxiserfahrung aber habe mich natürlich entsprechend eingelesen und um Fehlern vorzubeugen selektierte ich diese Autogrow Pflanze da man da denke ich mal nicht viel falsch machen kann.

Vielen Dank für eure Hilfe!

mfG

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Frage Growbox Beginner

-
Hallo die Damen und Herren,

ich habe heute mal aus lust und Laune eine kleine growbox zusammengezimmert. wie ich leider zugeben muss ohne wirklichen plan.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

es sollte eine einfach nicht zu große Kiste werden masse sind außen 80x50x50 innen 70x48x48.

nach einigem rum lesen stelle ich fest das die meisten eine viel größere box empfehlen mid. 1.80 hoch. meine frage jetzt:

– ist die Kiste zu gebrauchen?
– welche samen sind gut für diese masse
– habe mir diese Lampe gekauft (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich), überdimensioniert ?
– was haltet ihr von diesem luftfilter (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

das Abteil unten ist für die Steuerung Feuchtigkeit / Licht / Befeuchtung und die Lüfter werden durch den schwarzen kasten gesteuert Frontplatine, (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) Folie und die Lüfter für die Abluft fehlt noch auf dem Foto.
über Feedback würde ich mich freuen 🙂

MfG der kleine Peligro

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Maisfeld grow beginner

-
hallo Leute
ich habe mich dieses jahr beschlossen zusammen mit einem Freund das erste mal zu " growen ".
Da ich keinen geeigneten spot im wald ect gefunden habe bin ich zu dem entschluss gekommen in einem Maisfeld anzubauen.
Dazu habe ich noch sehr viele fragen :
-welche sorte soll ich nehmen ( möglichst günstig)
-wo soll ich die seeds bestellen?
-wann soll ich die seeds ankeimen lassen ?
-wann sollen die seeds auf das Maisfeld?
-muss ich die Erde Austauschen ?
– düngen ? Wenn ja mit welchem dünger

Würde mich über schnelle Antworten freuen
ps. Sollte möglichst günstig sein

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×