0

Mit dem Rauchen aufhören, aber weiterkiffen! Ein Tagebuch… (inkl. Vaporizer Test)

-
Hey,

ich habe – wie viele Andere – seit Anfang des Jahres beschlossen mit dem (Tabak-) Rauchen aufzuhören – und bis jetzt (immerhin fast 2 Wochen) klappt das auch ganz gut.
Da ich aber seit nunmehr fast 20 Jahren (mal mehr, mal weniger) kiffe, ist es etwas schwer das zu differenzieren. Ich möchte ja u.a. mit Rauchen aufhören, weil mich der Gestank nervt, weil ich den Tabak bzw Nikotin "Flash" öde finde, und es unnötig ungesund ist, undundund…
Dummerweise rauche ich nur Joints – also immer mit Tabak. Damit ich mich mit dem rauchen-aufhören nicht selber verarsche, musste ich mir was einfallen lassen! Pure Joints sind zum einen teuer, und zum anderen unpraktisch – und stinken mal so ziemlich alles voll! Wenn man in der Wohnung ist eben die Wohnung, wenn man draussen ist riecht man das noch 2 Häuserblocks weiter. Ist also keine Option.
So kam es wie es kommen musste – ich habe mich entschieden einen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) zu kaufen. Dabei *muss* er zwingend tragbar sein, damit ich den auch mal zu Freunden mitnehmen kann – denn meine Tabakabstinenz sollte möglichst dauerhaft sein, und so ein Tabak- (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) rauchen wäre irgendwie Selbstverarschung. Ausserdem soll es auch ein wenig Aufwand sein sich den zu nehmen – damit ich da nicht ständig dran rumnuckel 🙂
Mein Konsum ist eh sehr gering, bewegt sich im niedrigen zweistelligen Eurobereich im Monat. Mit Fulltimejob (wo man tagsüber 100% klar sein muss) und Familie ergeben sich eben nur selten Gelegenheiten.

So, meinen Privatspaß mit dem Niktonentzug interessiert hier vermutlich eh kaum wen, daher geb ich euch auch mal meine Impressionen von meinem (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) . Als Hintergrund:
Ein Bekannter hat einen Stand- (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) und benutzt dazu so Kunststoff Ballons fürs Inhalieren. Der (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) ist auf jeden Fall hochwertig, die Art und Weise mit diesem riesen Tüten find ich merkwürdig, mit Schläuchen ginge es angeblich weniger gut, weil der Rauch zu heiss wäre – hmm. Den (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) selber genutzt hab ich keine 10 Mal, fand die Wirkung auch interessant – ganz anders als einen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) . Nicht schlechter oder besser – halt anders. Ansonsten habe ich keine Vapos genutzt oder Infos.

So, mal zur Sache jetzt. Ich schreib hier mal alle paar Tage mein Tagebuch weiter, vielleicht interessiert es ja wen 🙂

Tag 1-12:
Die ersten 12 Tage waren schon recht hart, besonders der zweite und dritte. Man merkt, wie man sich seine (Tabak-)Rauchrituale aufgebaut hat, und wie doof man sich vorkommt, wenn man es jetzt einfach nicht mehr macht. Teilweise sehr krass wie verloren man wirkt, wenn man nicht mehr (automatisch) zur Kippe greift. Und ich hatte echt Schmacht, zu widerstehen war wirklich schwer, aber so einfach wie sich das liest ist das sich-verkneifen einfach nicht!! Die ersten Tage waren eine Tortur, aber langsam gewöhnt man sich dran.
Ok, um keine Pur-Joints rauchen zu müssen, habe ich meine Stickies doch mit etwas Tabak gedreht, aber das ärgerte mich auch maßlos. Aber trotzdem habe ich jetzt schon seit fast 2 Wochen keine Kippe mehr geraucht, und es macht sich auch in kleinen Dingen schon bemerkbar. Dazu später mal mehr.

Tag 13:
Ich hab mir nach langen Recherchen einen Arizer Solo gekauft, welchen ich heute von der Post abgeholt habe. Meine Hoffnung: (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) pur und somit ohne Tabak genießen, und trotzdem eine Art Rauchritual haben. Klingt zu schön um wahr zu sein. Ausserdem muss ich mich noch umsehen was ich in den Vpo noch so alles reinstecken und rauchen kann. Angeblich ja auch Öle, auf einem Wattebausch aufgetragen. Klingt definitiv interessant, wo finde ich Infos dazu?

Arizer Solo – Erster Eindruck
So, das Paket ausgepackt und Tadaa: Es war noch ein Paket drin, diesmal kleiner 😀
Das zweite Paket also auch aufgemacht, und da kamen mir dann die Teile des Vapos entgegen. Ok, die Verpackung und "Präsentation" sind schonmal richtig grottig. Andererseits… unbedruckte, recycelte Pappe, kein Invest in aufwändige aber sinnlose Logos… das spart Kosten. Ich habe meinen für knapp unter 190 Euro bekommen – mit schöner Verpackung wärens vermutlich über 200 🙂

So, was haben wir denn: Das Gerät selber, 2 eingepackte Glasrohre zum Ziehen, ein Ladegerät, eine Mischung Wildblüten und ein Glasbehälter um Öle darin zu benutzen (Stichwort Aromatherapie) – quasi als moralisches Feigenblättchen 😉

Joa, eine echte Anleitung gibs nicht, also bei Youtube nach Leute gesucht die mir erklärt haben wie ich das Ding zu nutzen habe. Dazu hat mir noch ein Freund (mit einer Nervenkrankheit) zufällig erzählt, dass Cannabis unterschiedliche Siedepunkte haben kann (u.a. hioer zu lesen (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)) – Mensch wie praktisch, dass mein (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) 7 unterschiedliche Heizstufen hat. In den Youtube Videos hingegen gibt es die unterschiedlichsten Ansichten. Der Eine stellt das Maximum ein – für maximalen Dampf, der andere genießt mehr auf Stufe 4. Nochmal fix nachgeschaut…
Stufe 1 ist 50°C und soll für irgendwas gut sein – ja, aber sicher nicht fürs Kiffen, also merken: Niemals auf Stufe 1 das Teil anmachen (ausser ggf. zum trocknen von Gras…!? :))
Stufe 2 bis 7 sind 5° Schritte von 185° bis 210°.
Joa, dem Guide zufolge sollte ich also die Stufen 2-4 nutzen um mein Cannabis zu verdampfen. Soweit – so klar.

Der erste Test nach dem kurzweiligen Aufladen: Es dauerte ca. 1-2 Minuten nach dem Start des Geräts, bis die Heizkammer heiss war und die "Heat" (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) nicht mehr geleuchtet hat.
Erster Zug… hmm, kommt wenig. Naja gut, obwohl mein Zeug heute sehr trocken ist gebe ich dem Gerät mal noch etwas Zeit da was rauszuholen.
Zweiter Zug… ja, da kommt was, ganz leichter Rauch mit Aroma. Dummerweise kommt auch etwas von dem Gras mit – es ist zu krümelig und es mogelt sich durch das Glassieb. Nervig, aber davon lass ich mir jetzt die Laune nicht verderben.
Ich stehe auf dem Balkon und ziehe sporadisch an dem Gerät – und irgendwie ist er merkwürdig – also rein materiell jetzt. Immerhin sieht das Teil weniger nach einer Zigarette oder (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) , und mehr nach einer kleinen Dose Cola aus. Was die Leute wohl denken, die mich damit sehen… da fällt mir der Youtuber "Skneaky Pete" ein der meinte, dass man das Gerät ja in einen McDonalds Colabecher packen könnte 😀
Aber…, warum mach ich mir eigentlich Gedanken darüber was Andere denken wenn sie mich damit sehen? Ok,… gecheckt – das Gras wirkt 😀

Die Wirkung ist sogar recht lange aktiv, obwohl ich "gefühlt" nur sehr wenig inhaliert habe – also mal im relativen Vergleich zu einem (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) . Das könnte darin resultieren, dass ich noch seltener shoppen fahre, und neben dem gesparten Geld für Tabak auch noch Geld beim Gras spare. Aber auch das klingt irgendwie zu schön um wahr zu sein – mal schauen.

Soo, ich werde hier regelmäßig weiterschreiben, vermutlich so 1-2 Mal die Woche.
Wenn es in der falschen Kategorie liegt oder uninteressant ist, einfach verschieben oder löschen…!? 🙂
Ich würde mich freuen, wenn meine Fragen (zB zu den Ölen im (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) verdampfen) helfen könnte.

Ich freu mich über Feedback.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

0

Erster outdoor grow easybud & Quick one Autos (Tagebuch)

-
Jo Leute bei mir geht’s bald los mit dem growen.
Habe mir 5 Quick one Autos und 5 easybud Autos bestellt
Dazu gibt’s 3 kostenlose seeds dazu.
Habe mich in unzähligen Foren schlau gemacht und schon alles besorgt was ich brauche.
Bin mir aber noch nicht zu 1000% sicher und würde hier sowas wie n grower Tagebuch Führen. Bilder undsoweiter Poste und ihr mir evtl noch Tips und Tricks geben könntet.

Jetzt muss ich nur noch auf meine Bestellung warten dann kanns losgehen

Habe 5 verschiedene sonnige Spots mit gutem Boden
Bilder folgen die tage

Vorgezogen wird in composana vorzuchterde bei mir im heizkeller mit 865er (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich) .

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Contact Me Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×